ASUS PRIME B450M-A II

  • M-ATX, Sockel AM4
  • AMD B450, 4x DDR4 max. 128 GB
  • 1x PCIe (x16), 2x PCIe (x1)
  • 6x SATA3, 1x M.2, GB-LAN
  • 2x USB 3.1 Gen2, 6x USB 3.1 Gen1, 4x USB2.0
  • HDMI, DVI, VGA

MSI MPG B550 GAMING PLUS

  • ATX, Sockel AM4
  • AMD B550, 4x DDR4 max. 128 GB
  • 2x PCIe (x16), 2x PCIe (x1), CrossfireX
  • 6x SATA3, 2x M.2, GB-LAN
  • 2x USB 3.1 Gen1 Typ C, 1x USB 3.1 Gen2, 4x USB 3.1 Gen1, 6x USB2.0
  • HDMI, 1x DisplayPort 1.4

ASUS ROG STRIX B550-A GAMING

  • ATX, Sockel AM4
  • AMD B550, 4x DDR4 max. 128 GB
  • 3x PCIe (x16), 2x PCIe (x1), CrossfireX
  • 6x SATA3, 2x M.2, GB-LAN
  • 1x USB 3.1 Gen2 Typ C, 1x USB 3.1 Gen2, 6x USB 3.1 Gen1, 6x USB2.0
  • 1x Thunderbolt 3, HDMI, 1x DisplayPort 1.2

ASUS PRIME B550-PLUS

  • ATX, Sockel AM4
  • AMD B550, 4x DDR4 max. 128 GB
  • 2x PCIe (x16), 3x PCIe (x1), CrossfireX
  • 6x SATA3, 2x M.2, GB-LAN
  • 1x USB 3.1 Gen1 Typ C, 1x USB 3.1 Gen2, 6x USB 3.1 Gen1, 6x USB2.0
  • HDMI, 1x DisplayPort 1.4

ASUS ROG STRIX B550-F GAMING WIFI II

  • ATX, Sockel AM4
  • AMD B550, 4x DDR4 max. 128 GB
  • 2x PCIe (x16), 3x PCIe (x1)
  • 6x SATA3, 2x M.2, WLAN, 1x 2.5GBase-T
  • 1x USB 3.1 Gen2 Typ C, 1x USB 3.1 Gen2, 6x USB 3.1 Gen1, 2x USB2.0
  • HDMI, 1x DisplayPort 1.2

ASUS PRIME B450M-K II

  • M-ATX, Sockel AM4
  • AMD B450, 2x DDR4 max. 64 GB
  • 1x PCIe (x16), 2x PCIe (x1)
  • 4x SATA3, 1x M.2, GB-LAN
  • 2x USB 3.1 Gen2, 6x USB 3.1 Gen1, 4x USB2.0
  • DVI, VGA

ASUS TUF GAMING B550-PLUS

  • ATX, Sockel AM4
  • AMD B550, 4x DDR4 max. 128 GB
  • 2x PCIe (x16), 3x PCIe (x1), CrossfireX
  • 6x SATA3, 2x M.2, 1x 2.5GBase-T
  • 1x USB 3.1 Gen1 Typ C, 1x USB 3.1 Gen2, 6x USB 3.1 Gen1, 6x USB2.0
  • HDMI, 1x DisplayPort 1.4

GIGABYTE B550M DS3H

  • M-ATX, Sockel AM4
  • AMD B550, 4x DDR4 max. 128 GB
  • 2x PCIe (x16), 1x PCIe (x1)
  • 4x SATA3, 2x M.2, GB-LAN
  • 6x USB 3.1 Gen1, 6x USB2.0
  • HDMI, DVI

ASRock B450M PRO4 R2.0

  • M-ATX, Sockel AM4
  • AMD B450, 4x DDR4 max. 128 GB
  • 2x PCIe (x16)
  • 4x SATA3, 2x M.2, GB-LAN
  • 1x USB 3.1 Gen2 Typ C, 1x USB 3.1 Gen2, 4x USB 3.1 Gen1, 2x USB2.0
  • HDMI, DVI, VGA

MSI B550-A PRO

  • ATX, Sockel AM4
  • AMD B550, 4x DDR4 max. 128 GB
  • 2x PCIe (x16), 2x PCIe (x1), CrossfireX
  • 6x SATA3, 2x M.2, GB-LAN
  • 2x USB 3.1 Gen1 Typ C, 1x USB 3.1 Gen2, 4x USB 3.1 Gen1, 8x USB2.0
  • HDMI, 1x DisplayPort 1.4

ASUS ROG STRIX B550-F GAMING

  • ATX, Sockel AM4
  • AMD B550, 4x DDR4 max. 128 GB
  • 2x PCIe (x16), 3x PCIe (x1), CrossfireX
  • 6x SATA3, 2x M.2, 1x 2.5GBase-T
  • 1x USB 3.1 Gen1 Typ C, 1x USB 3.1 Gen2, 6x USB 3.1 Gen1, 6x USB2.0
  • HDMI

MSI MAG B550 TOMAHAWK

  • ATX, Sockel AM4
  • AMD B550, 4x DDR4 max. 128 GB
  • 2x PCIe (x16), 2x PCIe (x1), CrossfireX
  • 6x SATA3, 2x M.2, GB-LAN
  • 2x USB 3.1 Gen1 Typ C, 1x USB 3.1 Gen2, 4x USB 3.1 Gen1, 6x USB2.0
  • HDMI, 1x DisplayPort 1.4, 1x 2.5GBase-T

ASRock B450M-HDV R4.0 AMD AM4 MATX 2xDDR4 1xM.2

  • M-ATX, Sockel AM4
  • AMD B450, 2x DDR4 max. 32 GB
  • 1x PCIe (x16), 1x PCIe (x1)
  • 4x SATA3, 1x M.2, GB-LAN
  • 6x USB 3.1 Gen1, 6x USB2.0
  • HDMI, DVI, VGA

GIGABYTE B550I AORUS PRO AX

  • Mini-ITX, Sockel AM4
  • AMD B550, 2x DDR4 max. 64 GB
  • 1x PCIe (x16)
  • 4x SATA3, 2x M.2, WLAN, 1x 2.5GBase-T
  • 1x USB 3.1 Gen1 Typ C, 1x USB 3.1 Gen2, 6x USB 3.1 Gen1, 2x USB2.0
  • HDMI, 1x DisplayPort 1.4, Bluetooth

MSI MAG B550 TOMAHAWK MAX WIFI

  • ATX, Sockel AM4
  • AMD B550, 4x DDR4 max. 128 GB
  • 2x PCIe (x16), 2x PCIe (x1), CrossfireX
  • 6x SATA3, 2x M.2, WLAN, 1x 2.5GBase-T
  • 1x USB 3.1 Gen1 Typ C, 1x USB 3.1 Gen2, 2x USB 3.1 Gen1, 2x USB2.0
  • HDMI, 1x DisplayPort 1.4, Bluetooth

ASUS PRIME B450-PLUS

  • ATX, Sockel AM4
  • AMD B450, 4x DDR4 max. 64 GB
  • 2x PCIe (x16), 3x PCIe (x1), CrossfireX
  • 6x SATA3, 1x M.2, GB-LAN
  • 1x USB 3.1 Gen1 Typ C, 2x USB 3.1 Gen2, 4x USB 3.1 Gen1, 4x USB2.0
  • HDMI, DVI

ASUS TUF GAMING B550-PLUS WIFI II

  • ATX, Sockel AM4
  • AMD B550, 4x DDR4 max. 128 GB
  • 3x PCIe (x16), 3x PCIe (x1), CrossfireX
  • 6x SATA3, 2x M.2, WLAN, 1x 2.5GBase-T
  • 1x USB 3.1 Gen2 Typ C, 1x USB 3.1 Gen2, 6x USB 3.1 Gen1, 6x USB2.0
  • HDMI, 1x DisplayPort 1.2, Bluetooth

ASRock X570 Steel Legend

  • ATX, Sockel AM4
  • AMD X570, 4x DDR4 max. 128 GB
  • 2x PCIe (x16), 3x PCIe (x1), CrossfireX
  • 8x SATA3, 3x M.2, GB-LAN
  • 1x USB 3.1 Gen2 Typ C, 1x USB 3.1 Gen2, 10x USB 3.1 Gen1, 4x USB2.0
  • HDMI, 1x DisplayPort 1.2

GIGABYTE AORUS ELITE B550M

  • M-ATX, Sockel AM4
  • AMD B550, 4x DDR4 max. 128 GB
  • 2x PCIe (x16), 1x PCIe (x1)
  • 4x SATA3, 2x M.2, GB-LAN
  • 6x USB 3.1 Gen1, 6x USB2.0
  • HDMI, DVI

ASUS Prime B550M-A WIFI II

  • M-ATX, Sockel AM4
  • AMD B550, 4x DDR4 max. 128 GB
  • 1x PCIe (x16), 2x PCIe (x1)
  • 4x SATA3, 2x M.2, WLAN, GB-LAN
  • 2x USB 3.1 Gen2, 6x USB 3.1 Gen1, 4x USB2.0
  • HDMI, DVI, VGA

  • Seite:

Mainboards mit AM4 Sockel – die erste Wahl für Gamer

Perfekt abgestimmt auf CPUs von AMD, das sind Mainboards mit AM4 Sockel. Viele Modelle aus den verschiedenen Ryzen Reihen sind mit diesen Mainboards kompatibel und besonders bei Gamern sehr beliebt.


Was ist ein Mainboard mit AM4 Sockel?

Ein Mainboard mit AM4 Sockel ist ein Motherboard, das den AM4 Sockel unterstützt, der von AMD für seine Ryzen CPUs entwickelt wurde. Es handelt sich also um ein Mainboard für AMD Ryzen Prozessoren. Der AM4 Sockel wurde erstmals im Jahr 2016 eingeführt, kam 2017 auf den Endkundenmarkt und war seitdem der Standard-Sockel für AMD Prozessoren der Serie Ryzen. Bei Einführung des Sockels gab AMD bekannt, dass der Sockel bis 2022 unterstützt werden soll. Als Standard für die Prozessoren der Reihe Ryzen hat er aber seit Ende 2022 ausgedient, denn AMD hat zu dem Zeitpunkt die neue Plattform AM5 herausgebracht.


Welche Leistungsmerkmale und Funktionen bieten Mainboards mit AM4 Sockel im Vergleich zu anderen Sockeltypen?

Mainboards mit AM4 Sockel bieten eine Reihe von Leistungsmerkmalen und Funktionen, die sie von anderen Sockeltypen unterscheiden.

Unterstützung für AMD Ryzen CPUs

Mainboards mit AM4 Sockel wurden speziell für die Verwendung mit CPU-AMD Prozessoren entwickelt, hauptsächlich werden sie mit Prozessoren der Serie Ryzen eingesetzt. Diese Prozessoren bieten eine hohe Leistung und Multithreading-Fähigkeiten, die sich für anspruchsvolle Aufgaben wie Gaming, Content-Erstellung und Produktivitätsanwendungen eignen.

Unterstützung von DDR4 RAM

Jedes AM4 Mainboard unterstützt den Speicherstandard DDR4. DDR4 RAM bietet eine höhere Bandbreite und eine verbesserte Leistung im Vergleich zu älteren DDR3 Modulen.

Unterstützung von PCIe 3.0 und PCIe 4.0

Mainboards mit AM4 Sockel bieten alle PCIe 3.0-Steckplätze für die Installation von Grafikkarten und anderen Erweiterungskarten. Wer ein Mainboard mit AM4 Sockel und PCIe 4.0 Unterstützung für NVMe und Grafikkarten sucht, wird bei den moderneren Modellen fündig.

M.2-Slots für schnelle SSDs

Für gewöhnlich verfügen die meisten AM4 Mainboards über M.2-Steckplätze, die die Installation von M.2-SSDs ermöglichen. M.2-SSDs nutzen den NVMe-Standard und bieten eine hohe Übertragungsgeschwindigkeit, was zu schnelleren Ladezeiten von Betriebssystemen und Anwendungen führt.

USB 3.1 Gen 2

Mainboards mit AM4 Sockel unterstützen in der Regel USB 3.1 Gen 2-Anschlüsse, die eine hohe Datenübertragungsgeschwindigkeit von bis zu 10 GBit/s bieten. Dies ermöglicht schnellere Datenübertragungen und das Laden von Geräten mit höherer Leistung über USB. Wer nach einem AM4 Mainboard mit vielen USB-Anschlüssen sucht, wird in unserem Sortiment fündig werden.

Overclocking

Viele dieser Mainboards bieten zudem auch umfangreiche Funktionen und Optionen zum Übertakten von Prozessoren und Speichermodulen. Dadurch können erfahrene Benutzer die Leistung ihrer Komponenten erhöhen und zusätzliche Leistungsreserven freischalten.


Welche CPUs sind mit den AM4 Sockeln kompatibel?

Mit AM4 Sockeln sind viele verschiedene CPUs kompatibel. Neben den Modellen aus den Serien Ryzen 3, Ryzen 5, Ryzen 7 und Ryzen 9 passen auch Modelle aus der Serie Athlon zu diesem Sockel.


An wen richten sich Mainboards mit AM4 Sockel?

Mainboards mit AM4 Sockel richten sich primär an Benutzer, die AMD Ryzen CPUs verwenden möchten. Sie bieten eine Plattform für leistungsstarke Desktop-PCs und sind sowohl für Gaming-Enthusiasten als auch für professionelle Anwender geeignet. Erhältlich sind diese Sockel vom Low-Budget- bis hin zum High-End-Segment. Das bedeutet, für jeden Geldbeutel ist ein leistungsstarkes Mainboard verfügbar.

Ein High-End AM4 Mainboard ist immer eine gute Wahl für Gamer, die sich eine leistungsstarke Gaming-Plattform mit AMD Ryzen CPUs aufbauen möchten. Mit den Multithreading-Fähigkeiten und der hohen Leistung der Ryzen CPUs bieten diese Mainboards eine ausgezeichnete Grundlage für anspruchsvolle Spiele. Wer sich für ein Mainboard mit AM4 Sockel für Gaming entscheidet, trifft damit eine sehr gute Wahl.

Aber auch Benutzer, die Videos bearbeiten, 3D-Modellierung durchführen, Musik produzieren oder andere aufwendige kreative Aufgaben erledigen, bekommen mit AM4 Mainboards die nötige Leistung und Multithreading-Fähigkeiten, um diese Anwendungen effizient auszuführen.

Da viele Mainboards mit AM4 Sockel auch oft umfangreiche Overclocking-Funktionen bieten, sind sie ebenfalls für alle Enthusiasten und Übertakter geeignet. Diese Funktionen ermöglichen es erfahrenen Benutzern, die Leistung ihrer CPUs und des Arbeitsspeichers zu erhöhen. Dies richtet sich an Enthusiasten, die ihre Systeme an ihre Grenzen bringen möchten.

AM4 Mainboards sind aber auch für professionelle Anwender geeignet, die eine leistungsstarke und zuverlässige Plattform für Anwendungen wie CAD, Videobearbeitung, Datenanalyse und virtuelle Maschinen benötigen. Wer in diesen Bereichen arbeitet und sich ein Mainboard mit AM4 Sockel kaufen möchte, wird damit sehr zufrieden sein.


Welchen RAM unterstützen die AM4 Sockel Mainboards?

Mainboards mit AM4 Sockel unterstützen DDR4 Ram. Zum Zeitpunkt der Einführung dieser Mainboards war DDR4 der aktuellste Standard für Arbeitsspeicher. Mittlerweile wird DDR4 aber von DDR5 abgelöst. Dieser Standard wird von Mainboards mit AM4 Sockel allerdings nicht unterstützt.