Select country and language for country-specific content.
United States United States
United States United States
Select country
english
deutsch
english
русский
中文
|
deutsch
deutsch
english
русский
中文
Produktfilter
alle Filter

CPU - AMD Prozessoren

Nutzen Sie den Produktfilter, um Ihr passendes Produkt zu finden

Kaufberatung AMD-Prozessoren

 

1. Was sind die Vorteile eines AMD-Prozessors?

Kaufberatung AMD Prozessoren

Auf dem Markt für Computer-Prozessoren finden Sie vor allem zwei Anbieter: AMD und Intel. Werfen Sie den Blick auf AMD, tragen aktuelle Prozessorgenerationen den Namen „Ryzen“. AMD Ryzen-CPUs sind die Prozessoren, die AMD gegen die Übermacht der Intel-Prozessoren im CPU-Markt positioniert.

Besonders für Gamer sind AMD-Ryzen-CPUs eine willkommene Alternative, da sie bei Spielen gegenüber den Intel-Core-Prozessoren oftmals die Nase vorn haben; einerseits durch einen günstigeren Preis, andererseits aufgrund besserer Performanz - insbesondere bei Games. Auch für alle anderen Arbeiten sind AMD Ryzen-Prozessoren eine gute und kostengünstigere Alternative zu Intel-CPUs.

Weiterer Vorteil: Kompatible Mainboards sind in der Regel günstiger, das Aufrüsten des Prozessors ist relativ einfach und die verbauten CPU-Kühler sind in der Regel so gut, dass auch Enthusiasten sie nicht unbedingt tauschen müssen.

Auf der Minusseite steht im Unterschied zu Intels Prozessoren etwa, dass sich AMD-CPUs nicht so gut übertakten lassen wie Intel Core-Prozessoren und in absoluten HighEnd-PCs hat Intel die Nase knapp vor AMD Ryzen-CPUs.

Für die allermeisten Anwender ist ein AMD-Prozessor eine gute Alternative. Wichtige Frage jedoch: Welche CPU ist für welchen Zweck am besten geeignet und welche AMD-CPU sollten Sie kaufen?

Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, erklären wie in den folgenden Abschnitten, welcher AMD-Prozessor aktuell der beste für den jeweiligen Einsatzzweck ist. (pr)

 

2. Welches ist die beste AMD-CPU für Einsteiger?

Beim aktuellen Generationenwechsel von der zweiten auf die dritte Ryzen-Generation lässt sich bei den Mittelklassemodellen Ryzen 5 2600 zurzeit ein Schnäppchen machen. Das macht diese CPU zu einem hervorragenden Einstieg in die AMD-Welt, speziell für Spieler.

Der Ryzen 5 2600 hat sechs Prozessorkerne, arbeitet mit 3,4 Gigahertz (GHz) Arbeitstakt und erreicht im Boost-Modus bis zu 3,9 GHz Arbeitstakt. Der Ryzen 5 hat keine integrierte GPU (Grafikchip), sondern arbeitet mit einer externen Grafikkarte zusammen. Der Prozessor harmoniert besonders mit den hauseigenen AMD Radeon-Grafikkarten.

Aktuell der beste AMD-Prozessor für Einsteiger dürfte der Ryzen 5 2600X sein. Er ist nur unwesentlich teurer, bietet aber einen Boost-Takt bis zu 4,2 GHz und hat einen leistungsstärkeren Kühler.

Sollte das Bankkonto enge Grenzen setzen, ist auch die AMD-CPU Ryzen 3 3200 eine gute Alternative. Mit einer Vorgängerversion der älteren Generation sparen Sie noch ein bisschen mehr. Doch müssen Sie dann deutlichere Abstriche bei der Leistung in Kauf nehmen.


Tipp:Der Ryzen 5 2600 gehört zwar zur Vorgängergeneration, ist aber von Haus aus ein sehr guter Mittelklasse-Prozessor, den Sie zum Einstiegspreis erhalten können.

3. Welcher AMD-Prozessor schuftet am besten in der Mittelklasse?

In der Mittelklasse ist ein Ryzen 5 3600, also eine CPU der 3. Generation und der Nachfolger des zuvor genannten Prozessors, eine Top-Wahl. Er verfügt über die neue Zen 2-Prozessorarchitektur, die deutlich schneller und effizienter arbeitet als die Zen-Plus-Architektur der Vorgängergeneration. Der Arbeitstakt der sechs Prozessorkerne liegt standardmäßig bei 3,6 GHz und kann im Boost-Modus 4,2 GHz erreichen.

Der Ryzen 5 3600-Prozessor hat so viel Kraft, dass er in Benchmarks das deutlich teurere Intel-Mittelklasse-Schlachtschiff Core i5-9600K teilweise übertrifft. Er ist signifikant schneller als die Vorgängerversion Ryzen 5 2600, also der zuvor genannte Einsteigertipp. Bei Spielen übertrifft der AMD Ryzen 5 3600 teilweise die Vorgängerversion der nächst höheren Prozessorstufe, die AMD Ryzen 7 2700-CPU.

Wer noch eine kleine Schippe drauf legen möchte und noch ein wenig mehr Leistung für den Mittelklasse-PC wünscht, greift zum AMD Ryzen 3600X. Dieser hat einen Boost-Takt bis zu 4,4 GHz sowie einen besseren CPU-Kühler. Mit diesem Prozessor erzielen Sie noch höhere Frame-Raten (FPS) beim Spielen.


Tipp: Der Ryzen 5 3600-Prozessor ist die beste Wahl für die Mittelklasse, da er sehr hohe Leistung zu einem relativ günstigen Preis liefert.

4. Welche ist die beste AMD-CPU für Enthusiasten?

Bleibt die Frage: Zu welcher AMD-CPU sollten Sie greifen, wenn Sie allerhöchste Ansprüche haben? Welcher Prozessor von AMD ist der beste?

Hier gehört für preisbewusste Anwender dem AMD Ryzen 7 3700X die Aufmerksamkeit. Seine acht Rechenkerne, Zen 2-Prozessorarchitektur sowie ein Arbeitstakt von 3,6 GHz und 4,4 GHz Boost-Takt machen dieses Kraftpaket zur Top-Preis/Leistungswahl in diesem Segment.

Ein wenig flotter ist AMD Ryzen 7 3800X-Prozessor, der mit 3,9 GHz Arbeitstakt und 4,5 Gigahertz-Boost-Rate die anderen genannten AMD-CPUs teilweise deutlich in den Schatten stellt. Der Geschwindigkeitsunterschied dieser beiden Modelle ist jedoch relativ gering, sodass Sie guten Gewissens zum AMD Ryzen 7 3700X greifen und das gesparte Geld beispielsweise in eine kräftigere AMD Radeon-Grafikkarte investieren können.

Absolut kompromisslose Rechenpower und damit die Top-Leistungskrone gebührt dem AMD Ryzen 9 3950X. In ihm stecken 16 Kerne, die mit 3,5 GHz arbeiten und im Boost-Modus 4,7 GHz erreichen können. Wer keine Abstriche bei der Leistung in Kauf nehmen möchte, wählt aktuell diese CPU.

Unsere Cookies – Ihre Vorteile
Wir möchten Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis ermöglichen, dafür verwenden wir u.a. Cookies. Dazu zählen für den Betrieb der Webseite notwendige Standard-Cookies, sowie Komfort-Cookies für eine verbesserte personalisierte Nutzung und Benefit-Cookies, um Ihnen über den Besuch unserer Webseite hinaus personalisierte Angebote präsentieren zu können. Für die Komfort-Cookies und Benefit-Cookies benötigen wir Ihre Einwilligung. Indem Sie die jeweiligen Kästchen anklicken, stimmen Sie (jederzeit widerruflich) dieser Datenverarbeitung zu. In unserer Datenschutzerklärung können Sie Ihre Einstellungen ändern oder die Datenverarbeitung ablehnen.

Details anzeigen