Epson Drucker Kaufberatung

Epson Drucker – nicht nur wichtig im Büro

Epson Workforce Tintenstrahldrucker

EIn der heutigen digitalen Welt läuft alles nur noch per E-Mail oder über diverse Messenger. Briefe werden kaum noch geschrieben, somit ist auch ein Drucker nicht mehr so wichtig. Ist das wirklich so? Nein, denn es gibt auch in der heutigen Zeit noch viele Dinge, die ausgedruckt werden können und sollten. Das tolle neue Rezept, das unbedingt in den Ordner in der Küche muss, das Bild von der Familie, das seinen Platz auf dem Schrank bei der Oma finden soll, oder auch das eBook, das im PDF Format geschickt wurde – all diese Dinge sind es wert, ausgedruckt zu werden. Natürlich ist es toll, wenn alle Dokumente und Bilder digital und online zur Verfügung stehen und jederzeit aufgerufen und angesehen werden können, dennoch möchte man ab und zu doch lieber die gedruckte Version in den Händen halten. Dafür wird ein guter Drucker benötigt. Gut bedeutet heute nicht mehr nur, dass er eine gute Druckqualität bieten muss, er sollte auch umweltfreundlich sein. Die Drucker von Epson bieten innovative Technologien, die entwickelt wurden unter dem Aspekt der Umweltfreundlichkeit. Welche Druckermodelle Epson anbietet und was das Besondere an diesen Geräten ist, erfahren Sie hier.


Epson Drucker – was zeichnet sie aus?

Die Firma Epson aus Japan macht mit ihren technischen Innovationen bereits seit dem Jahr 1956 immer wieder Schlagzeilen. Zu dem Zeitpunkt trug das Unternehmen aber noch den Namen Seiko und war hauptsächlich für seine Uhren bekannt. Bereits kurz nach der Gründung brachte Epson den ersten Minidrucker der Welt heraus. In den 70er Jahren wurde aus Seiko Epson. Schon immer befasste sich das Unternehmen mit der Umwelt, das wurde im Jahr 1990 sehr deutlich, als Epson von der Umweltschutzbehörde der USA den Stratospheric Ozone Protection Award erhielt für die Vorbildfunktion des Unternehmens beim Schutz der Ozonschicht.

Im Bereich Drucker ist Epson mittlerweile eine feste Größe und das Unternehmen begeistert seine Kunden auch weiterhin mit innovativen Druckern. Der Fokus liegt bei Epson, im Gegensatz zu anderen Herstellern, auf der Produktion von Tintenstrahldruckern. Dadurch leistet Epson einen aktiven Beitrag zum Schutz der Atmosphäre. Andere Hersteller fokussieren sich auf die Herstellung von Laserdruckern, die bei ihrem Einsatz Tonerstaubpartikel freisetzen. Diese sind bekannt dafür, gesundheits- und umweltschädlich zu sein. Daran möchte sich Epson nicht beteiligen und investierte lieber 585 Millionen Euro in die Weiterentwicklung der Tintenstrahltechnologie. Ein Schritt, den die Kunden zu schätzen wissen.

Das Besonderes an Epson Druckern sind eindeutig die vielen technischen Features. Viele dieser Features sind zwar heute Standard bei den meisten Druckern, das ist aber noch nicht lange der Fall. Während andere Hersteller noch auf andere Methoden setzten, führte Epson bereits das kabellose, mobile Drucken mit möglichst wenig Energieverbrauch ein. Auch dass viele unterschiedliche Geräte mit dem Drucker kommunizieren können ist ein Feature, das Epson seinen Kunden schon lange anbietet. Der sparsame Tintenverbrauch und die sehr gute Qualität von gedruckten Fotos spricht für sich.


Diese Modelle bietet Epson an

Tintenstrahldrucker

Tintenstrahldrucker sind immer sehr beliebt. Der Grund dafür ist, dass diese Modelle sehr günstig in der Anschaffung sind. Epson Tintenstrahldrucker weisen ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Sie sind absolut hochwertig verarbeitet, robust und nehmen zudem nur wenig Platz in Anspruch. Da auch die Epson Druckerpatronen sehr günstig sind, stellen diese Drucker eine gute Wahl für Privatanwender und auch kleinere Unternehmen dar. Dank ihrer modernen Technologie arbeiten Farbdrucker von Epson sehr schnell, zuverlässig und leise. Die Patronen können mit wenigen Handgriffen problemlos ausgetauscht werden. Es ist möglich, mehrere Rechner an den Drucker anzuschließen. Dann kann er von vielen Arbeitsplätzen aus genutzt werden. Die meisten Tintenstrahldrucker von Epson sind auch als WLAN-Drucker nutzbar.

Epson Tintenstrahldrucker

Epson WorkForce Pro WF-6090DW

Multifunktionsdrucker

Die Multifunktionsdrucker von Epson sind nicht nur in der Lage zu drucken, je nach Ausstattung bieten sie auch die Möglichkeit, Dokumente zu scannen, zu faxen oder zu kopieren. Diese Epson Multifunktionsgeräte bieten somit einen erweiterten Funktionsumfang. Es ist nicht notwendig, zusätzlich in einen Kopierer, ein Faxgerät oder einen Scanner zu investieren. Somit sind diese Multifunktionsdrucker optimal geeignet für den privaten Gebrauch oder die Nutzung in kleinen Büros. In größeren Büros ist es sinnvoller, diese Geräte einzeln anzuschaffen, da es sonst durchaus möglich ist, dass der Drucker blockiert ist, weil ein Kollege mehrere Dokumente einscannen muss. Alle Multifunktionsdrucker von Epson verfügen über WiFi, dadurch können sie kabellos angebunden werden. Einige Modelle verfügen zudem über einen Ethernet-Anschluss, das ermöglicht die Anbindung in das hausinterne Netzwerk. Für die Anforderungen von kleineren Unternehmen wurde die leistungsstarke WorkForce-Serie konzipiert. Sie besticht durch niedrige Betriebskosten und eine hohe Produktivität. Die 4-in-1-Multifunktionsgeräte bieten viele Funktionen, um mobiles Drucken möglich zu machen. Daher sind sie bestens geeignet für alle kleineren Unternehmen, die eine hohe Druckqualität benötigen und ein großes Druckaufkommen haben.

Nadeldrucker

Die Technologie von einem Nadeldrucker unterscheidet sich grundlegend von den Technologien, mit denen herkömmliche Drucker arbeiten. Nadeldrucker arbeiten, wie es der Name bereits vermuten lässt, mit Nadeln. Diese schlagen auf ein Farbband, dadurch entstehen Buchstaben und Zahlen. Mit diesen Druckern ist es auch möglich, Bilder in einer sehr geringen Auflösung zu drucken. Nadeldrucker sind sehr zuverlässig und kostengünstig. In Büros oder privaten Haushalten kommen sie so gut wie gar nicht zum Einsatz. Genutzt werden sie beispielsweise in Krankenhäusern, bei Versicherungen oder auch in den Werkhallen der Industrie. Dort werden zwar viele Dokumente gedruckt, die aber nicht ästhetisch sein müssen.

Für Privatanwender, die ihren Drucker nur selten nutzen und wirklich nur einfache Dokumente drucken möchten, ist ein Nadeldrucker eine günstige Alternative.

Etikettendrucker

Etikettendrucker werden genutzt, um schnell individuelle Labels drucken zu können. Diese sind sehr vielseitig einsetzbar. Mit dieser Art Drucker ist es möglich, kleine Etiketten in unterschiedlichen Varianten zu drucken. Diese Etiketten können beispielsweise für die Beschriftung von Büroartikeln oder Schubladen genutzt werden.

Epson Etikettendrucker

Epson Colorworks TM-C3500

Großformatdrucker

Nicht immer soll ein Dokument im DIN A4-Format gedruckt werden, oft werden auch größere Drucke benötigt. Dafür eignet sich ein Großformatdrucker sehr gut. Diese Modelle werden meistens in Bereichen eingesetzt, die öfters in DIN A3, DIN A2 und DIN A1 drucken müssen. Gute Beispiele sind Architekturbüros oder Copyshops. Da diese Drucker sehr kostenintensiv sind, lohnt sich der Kauf für Privatanwender kaum.

Fotodrucker

Die meisten Drucker können auch schöne Fotos in sehr guter Qualität drucken. Für den Privatanwender ist diese Qualität für gewöhnlich auch vollkommen ausreichend. Hobby- und Profifotografen dagegen sind auf einen besonders brillanten, gestochen scharfen Fotodruck angewiesen. Dafür wurden spezielle Epson Fotodrucker konzipiert, die auch in größeren Formaten erhältlich sind. Diese Drucker sind in der SureColor-Reihe von Epson zu finden.


Zubehör für Epson Drucker

Für Epson Drucker steht verschiedenes Zubehör zur Verfügung. Neben den zum Betrieb notwendigen Druckerpatronen, Farbbändern und Tonern sind auch spezielle Druckerpapiere und Bildtrommeln erhältlich. Es gibt aber auch digitales Zubehör, beispielsweise Apps. Dank verschiedener Apps wie beispielsweise Apple Air Print oder Google Cloud Print ist es möglich, den Drucker auch mit dem Tablet oder per Smartphone zu bedienen. Es ist also nicht notwendig, einen Rechner zu starten, wenn etwas ausgedruckt werden soll.


Die Epson EcoTank-Serie – die perfekte Lösung für einen kostengünstigen Betrieb

Epson Ecotank Drucker

Die Modelle der EcoTank-Serie bieten gegenüber den anderen Druckern von Epson eine große Besonderheit. Sie benötigen keine Patronen, sondern sind mit großen Tintentanks ausgestattet. Das bedeutet, dass keine Patronen gekauft und ausgetauscht werden müssen. Für den Betrieb werden nur die ergiebigen Tintenflaschen benötigt. Die darin enthaltene Tinte wird einfach in die Tanks gefüllt. Das Nachfüllen geht schnell und vor allen Dingen sauber von der Hand. Die Tintenflaschen, die beim Kauf mitgeliefert werden, enthalten bereits so viel Tinte wie 88 Patronen, die im Handel erhältlich sind. Die Tintenflaschen sind sehr günstig, dadurch werden die Druckkosten erheblich gesenkt. Sie sind mit dem sogenannten Schlüssel-Schloss-Prinzip ausgestattet, somit ist es unmöglich, die falsche Farbe in einen Tank einzufüllen. Der Kopf jeder Tintenflasche passt nur zu einem einzigen der vier vorhandenen Tanks. Drucker der EcoTank-Serie sind in unterschiedlichen Varianten erhältlich. Auch sie sind als Epson WLAN Drucker nutzbar und können per App auch von mobilen Geräten aus gesteuert werden. Wer sich einen Epson Drucker kaufen möchte und immer viel zu drucken hat, findet in einem Modell aus der EcoTank-Serie auf jeden Fall eine besonders kostengünstige Lösung.