Die perfekte Lösung bei großen Datenmengen – Gigabit Router

Laufen in einem Netzwerk jeden Tag große Datenmengen über einen Router, ist ein Gigabit Router die beste Möglichkeit, die größtmögliche Bandbreite zu nutzen. Bestens geeignet für Unternehmen und private Nutzer.


Gigabit Router für eine große Bandbreite

In Ihrem Haus spielt das Internet eine sehr große Rolle. Sie nutzen es täglich für die Arbeit und abends zum Spielen oder um Filme zu schauen. Ihre Kinder surfen gerne im Netz und schauen sich Videos an. Das bedeutet, dass jeden Tag sehr große Datenmengen übertragen werden. Zudem gibt es einige Zeiträume am Tag, wo alle verfügbaren Geräte im Haus gleichzeitig genutzt werden, somit müssen viele Daten parallel transportiert werden. Das sorgt dafür, dass es häufig etwas langsamer zugeht, als es Ihnen lieb ist. Der Grund für die Probleme ist die geringe Bandbreite, die Ihnen zur Verfügung steht. Das wollen Sie nun ändern, indem Sie sich einen Gigabit Router zulegen. Was genau ein Gigabit Router ist und worauf Sie beim Kauf achten sollten, erfahren Sie in unserem Ratgeber.


Was ist Gigabit LAN?

Zunächst ist es wichtig zu wissen, was eigentlich Gigabit LAN ist. Darunter wird ein Kabelnetzwerk verstanden, das eine Geschwindigkeit von 1.000 MBit/s bietet. Ein solches Netzwerk ist unter verschiedenen Bezeichnungen bekannt, häufig wird Gigabit LAN verwendet, aber auch Gigabit-Ethernet oder Gigabit-Netzwerk kommen oft vor. Die offizielle Bezeichnung dieses Netzwerks lautet aber ganz anders: Super-Fast-Ethernet. Die 1.000 MBit/s beschreiben die höchste Datenrate, die theoretisch möglich ist. 1.000 MBit/s entsprechen 125 MByte pro Sekunde. So weit die Theorie, in der Praxis sieht es jedoch etwas anders aus. Für gewöhnlich schafft ein solches Gigabit LAN durchschnittlich rund 936 MBit/s, dies entspricht umgerechnet 117 MByte/s. Somit wird die theoretische Datenrate zwar nicht ganz erreicht, aber die Differenz ist wirklich sehr gering.

Die Differenz zum Vorgänger Fast-Ethernet ist jedoch umso größer. Das Fast-Ethernet hat eine Datenrate von 100 MBit/s, das bedeutet, dass das Super-Fast-Ethernet zehnmal schneller ist als sein Vorgänger.

Der Ursprung des Gigabit LAN ist in den 1990er Jahren zu finden. Seitens der IEEE wurde die erste Standardisierung, Standard 802.3z, im Juni des Jahres 1998 verabschiedet. Das ist die offizielle Bezeichnung, bekannt war der Standard aber eher unter dem Namen 1000Base-X. Schon ein Jahr später kam der nächste Standard heraus (802.3ab/1000Base-T). Durch diesen Standard wurde das Gigabit LAN möglich gemacht über eine maximale Gesamtlänge von 100 Metern. Zu der Zeit konnte das Gigabit LAN noch von so gut wie keinem PC genutzt werden. Die ersten Desktop-Computer, die kompatibel waren mit Gigabit LAN, waren zwei Modelle von Apple, die im Jahr 2000 herausgebracht wurden. Seitdem ist viel Zeit vergangen, heute können alle Desktop-Computer Gigabit LAN nutzen. Damit Notebooks Gigabit LAN nutzen können, gibt es eine Voraussetzung: Sie müssen über einen LAN-Port verfügen. Das ist nicht bei jedem Laptop oder Notebook der Fall, da diese Geräte meistens per WLAN mit dem Netzwerk verbunden werden.


Eine große Bandbreite dank Gigabit Router

Für die Nutzung von Gigabit LAN ist ein Gigabit-fähiges Gerät notwendig, ein sogenannter Gigabit Router. Ein solches Gerät verfügt über einen kompatiblen Switch, der die Nutzung von Gigabit-Ethernet ermöglicht. An diesem Switch laufen alle Kabel des gesamten Netzwerks zusammen. Seine Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass alle Datenpakete zum richtigen Empfänger gelangen. Alle Gigabit Router verfügen über diesen entsprechenden Switch. Zwar ist es heute bereits so, dass auch herkömmliche Router über einen Switch verfügen, da sie ebenfalls mit mehreren Netzwerkanschlüssen ausgestattet sind, allerdings ist dieser nicht bei allen Modellen Gigabit-fähig.

Um sicherzugehen, dass ein Router wirklich für die Nutzung von Gigabit-Ethernet geeignet ist, sollte ein spezieller Gigabit Router ausgewählt werden. Allerdings ist Gigabit Router kein feststehender Begriff, daher sollte vor dem Kauf genau überprüft werden, welche Eigenschaften ein Router bietet und ob er wirklich Gigabit-fähig ist. Wer einen Gigabit Router kaufen möchte, sollte darauf achten, dass das Modell ausreichend LAN Anschlüsse bietet. Die meisten Modelle stellen bis zu 6 LAN Anschlüsse zur Verfügung. Zusätzlich sind USB-Anschlüsse empfehlenswert, darüber können weitere Geräte wie Drucker oder Festplatten an den Gigabit Router angeschlossen werden.

Damit auch mobile Geräte vom Gigabit LAN profitieren können, sollte der Gigabit Router über Wi-Fi 6 verfügen. Die meisten Modelle stellen zudem sowohl das 2,4 GHz Frequenzband als auch das 5 GHz Frequenzband zur Verfügung. Greifen in der Umgebung zu viele mobile Geräte auf das 2,4 GHz Band zu, kann mit dafür geeigneten Geräten auch auf das 5 GHz Band ausgewichen werden.


Einsatzbereiche von Gigabit Routern

Braucht jeder Haushalt einen Gigabit Router? Nein, nicht unbedingt. Gigabit LAN und somit Gigabit Router sind immer dann eine gute Wahl, wenn große Datenmengen übertragen werden sollen. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn zwischen zwei PCs Daten kopiert werden, Videos von einem NAS-Server auf den Smart TV gestreamt oder häufig Online-Games gespielt werden. Sind generell viele Geräte an das Netzwerk angeschlossen, die noch dazu meistens gleichzeitig genutzt werden, ist ein Gigabit Router ebenfalls sehr sinnvoll. In dem Fall werden für gewöhnlich sehr viele Daten parallel transportiert. Um erreichen zu können, dass so viele Daten wie möglich gleichzeitig ausgetauscht werden können, muss das Netzwerk über eine entsprechend große Bandbreite verfügen.


Gigabit Router – optimal für Business und moderne Haushalte

Viele Unternehmen nutzen heute längst Gigabit Router. Aber auch immer mehr Haushalte haben festgestellt, dass das Internet mittlerweile eine sehr große Rolle spielt. Es gibt fast nichts, das heute noch ohne Internetverbindung uneingeschränkt nutzbar ist. PCs, Laptops, Notebooks, Tablets und Handys werden nur noch selten ohne Zugriff auf das Internet genutzt. Mittlerweile sind aber auch immer mehr Smart TVs, Musikanlagen und Haushaltsgeräte mit dem Router verbunden. Dazu kommen die vielen Menschen, die vom Home-Office aus ihre Arbeit erledigen. Ein schneller und vor allen Dingen auch stabiler Zugang zum Internet ist eine Grundvoraussetzung dafür, dass alle Geräte das Internet ohne Probleme nutzen können. Die Bandbreite spielt dabei eine immer größere Rolle.

Da ist es kein Wunder, dass immer mehr Privathaushalte ebenfalls auf Gigabit LAN setzen und sich dafür einen entsprechenden computeruniverse Gigabit Router zulegen. Sie haben diese Erfahrung bereits gemacht, bei Ihnen ist immer viel los, wenn es um das Internet geht. Es ist absehbar, dass in Zukunft noch das eine oder andere Gerät dazukommen wird, daher treffen Sie mit dem Kauf eines Gigabit Routers die beste Entscheidung. Finden Sie in unserem Sortiment den passenden Gigabit Router und sorgen Sie dafür, dass alles reibungslos läuft.