Select country and language for country-specific content.
United States United States
United States United States
Select country
english
deutsch
english
русский
中文
Ergebnisfilterung

Verstärker

Marken-Verstärker im computeruniverse Online-Shop günstig kaufen und erstklassigen Sound in den eigenen vier Wänden genießen.
Anzeige Tabelle Liste

    Onkyo TX-8020 schwarz

    • Stereo Receiver mit 2 x 90 Watt
    • 6 Ohm, 20 Hz - 20 kHz
    • 4x analog In, 2x koaxial In
    • Subwoofer Pre-Out, Phono Eingang
    159,90 €
    inkl. MwSt.
    zzgl. Versand
    auf Lager und sofort lieferbar
    Lieferzeit 1-2 Werktage

    Onkyo A-9150 Stereo-Vollverstärker silber

    • Verstärker mit 2 x 60 Watt
    • 4 Ohm, 10 Hz - 100 kHz
    • 4x analog In, 2x koaxial In
    • Subwoofer Pre-Out, Phono Eingang
    416,- €
    inkl. MwSt.
    zzgl. Versand
    kurzfristig verfügbar
    Lieferzeit 3-5 Werktage

    Onkyo TX-8130-S silber

    • Stereo Receiver mit 2 x 110 Watt
    • 6 Ohm, 10 Hz - 100 kHz
    • 6x analog In, 2x koaxial In
    • Subwoofer Pre-Out, Phono Eingang
    299,- €
    inkl. MwSt.
    zzgl. Versand
    Vorankündigung

    Marantz HD-DAC1/N1SG Premium-Kopfhörer Verstärker silber-gold

    • Verstärker mit 2 x 100 Watt
    • 2 Hz - 20 kHz
    • 1x analog In, 1x koaxial In
    638,- €
    inkl. MwSt.
    zzgl. Versand
    auf Lager und sofort lieferbar
    Lieferzeit 1-2 Werktage

    Marantz PM5005/N1SG Stereo-Vollverstärker silber / gold

    • Verstärker mit 2 x 55 Watt
    • 8 Ohm, 10 Hz - 50 kHz
    • 6x analog In
    • Phono Eingang
    221,90 €
    inkl. MwSt.
    zzgl. Versand
    auf Lager und sofort lieferbar
    Lieferzeit 1-2 Werktage

    Pioneer A-10AE-B Vollverstärker, 2x 60W, Phono-Eingang, schwarz

    • Verstärker mit 2 x 60 Watt
    • 4 Ohm, 20 Hz - 20 kHz
    • 4x analog In
    • Phono Eingang
    175,90 €
    inkl. MwSt.
    zzgl. Versand
    auf Lager und sofort lieferbar
    Lieferzeit 1-2 Werktage

    Pioneer A-40AE-B Vollverstärker, 2x 76W, Direct Energy Construction, 192kHz/2

    • Verstärker mit 2 x 60 Watt
    • 4 Ohm, 20 Hz - 20 kHz
    • 5x analog In, 1x koaxial In
    • Phono Eingang
    309,- €
    inkl. MwSt.
    zzgl. Versand
    kurzfristig verfügbar
    Lieferzeit 3-5 Werktage

    Onkyo A-9130-B Stereo-Vollverstärker schwarz

    • Verstärker mit 2 x 60 Watt
    • 4 Ohm, 20 Hz - 20 kHz
    • 6x analog In, 1x koaxial In
    • Subwoofer Pre-Out, Phono Eingang
    261,99 €
    inkl. MwSt.
    zzgl. Versand
    kurzfristig verfügbar
    Lieferzeit 3-5 Werktage

    Kaufberatung HiFi-Verstärker

     

    1. Musikkonzert im Wohnzimmer

    Kaufberatung Verstärker

    Es muss nicht immer Raumklang sein, schon gar nicht, wenn Sie gute Musik genießen möchten. Denn diese klingt über HiFi-Stereo-Lautsprecher oftmals deutlich besser und natürlicher als über eine Raumklanganlage.

    Neben guten Stereo-Lautsprechern benötigen Sie für ein Musikkonzert im Wohnzimmer einen guten und potenten Verstärker. Gängig sind dafür Vollverstärker, bei denen Vor- und Endverstärker in einem gemeinsamen Gehäuse stecken. Solch eine Kombination benötigt nicht viel Platz, macht ausreichend Dampf und bietet gute Klangeigenschaften.

    Worauf Sie bei der Auswahl eines entsprechenden HiFi-Vollverstärkers achten sollten, lesen Sie in dieser Kaufberatung. (pr)

     

    2. Verstärker oder Receiver

    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Verstärker und einem Receiver? Ein HiFi-Verstärker unterscheidet sich vom klassischen Receiver hauptsächlich dadurch, dass er keinen Tuner, also kein Radio-Empfangsteil, integriert hat.

    Einem Receiver und einem HiFi-Verstärker ist gemein, dass sie ausschließlich Stereoklang unterstützen. Somit können Sie daran ein Paar Stereo-Lautsprecher und oftmals zusätzlich auch einen Basslautsprecher (Subwoofer) betreiben.

    Das ist ein wesentlicher Unterschied zum AV-Receiver, der normalerweise zwischen fünf und sieben Lautsprecher plus Subwoofer befeuern kann. Ein AV-Receiver ist besser für eine Heimkinoanlage. Verstärker und Receiver sind Spezialisten für Stereo-Musik.


    Tipp: Nicht jeder Verstärker besitzt einen Subwoofer-Anschluss. Halten Sie gegebenenfalls gesondert danach Ausschau.

    3. Leistung

    Die Verstärkerleistung wird in Watt angegeben. Hier gilt es zwischen Dauerleistung (Sinus-Leistung) und Impulsleistung (Musikleistung) zu unterscheiden. Die Impulsleistung kann ein Verstärker im Vergleich zur Dauerleistung nur kurzzeitig aufbringen.

    Wichtig ist auch der in Ohm gemessene Widerstand (Impedanz), der dem Ausbreiten der Tonsignale entgegensteht. HiFi-Verstärker und Lautsprecher sollten möglichst identische Werte aufweisen, um gut miteinander zu harmonieren.

    Beispiel: Verwenden Sie Lautsprecher, die jeweils für 50 Watt Dauerleistung ausgelegt sind, ist ein Verstärker mit 100 Watt Dauerleistung ein geeigneter Spielpartner.

    Gut zu wissen: Die Klangqualität hängt nicht von der Leistung ab. Ein guter Vollverstärker und gute Stereo-Lautsprecher können schon mit wenigen Watt für tolle Partystimmung sorgen.


    Tipp: Hohe Leistung bedeuten nicht automatisch hohe Lautstärke. Hier spielt der Wirkungsgrad der Lautsprecher eine wichtige Rolle. Je höher dieser ist, desto lauter können sie spielen.

    4.Anschlüsse

    Ein weiteres wichtiges Auswahlkriterium sind die zur Verfügung stehenden Anschlüsse des Verstärkers. Er sollte genügend analoge Cinch-Anschlüsse für CD-Player, Tuner und Co. besitzen. Achten Sie auf einen koaxialen Anschluss für ein Antennenkabel, falls Sie nach einem Receiver suchen und für den Radioempfang den Anschluss zur Hausantenne verwenden möchten.

    Optische Anschlüsse arbeiten gegenüber Cinch-Verbindungen digital. Darüber nimmt ein Verstärker etwa Kontakt zum Fernseher auf. Denn auch wenn ein HiFi-Verstärker keinen Raumklang erzeugen kann, peppt er den Fernsehton doch gehörig auf.

    Möchten Sie einen Plattenspieler anschließen? Dann sollten Sie Wert auf einen Phono-Eingang für den Plattenspieler legen. Wichtig ist auch, dass der Receiver zwischen den Anschlüssen MM (Moving Magnet) und MC (Moving Coil) unterscheiden kann. Je nachdem, mit welchem Tonabnehmer Ihr Plattenspieler arbeitet, brauchen Sie den einen oder den anderen Anschluss.

    Gibt es keinen Phono-Anschluss für Plattenspieler, können Sie einen separaten Phono-Vorverstärker nutzen und diesen an einen freien Anschluss am Verstärker anschließen. Möchten Sie ab und zu per Kopfhörer Musik hören, achten Sie auf einen entsprechenden Ausgang (Line-Out), möglichst vorne am Gehäuse.

    Per USB-Anschluss nimmt der Verstärker Kontakt zu Smartphone und Co. auf. Praktisch ist auch, wenn dies kabellos per Bluetooth oder per WLAN geschehen kann. Für den Kontakt zu Apple-Geräten ist die Unterstützung von AirPlay wichtig. Manche Verstärker lassen sich auch per Ethernet an ein kabelgebundenes Netzwerk anschließen. Berücksichtigen Sie gegebenenfalls diese Möglichkeit.


    Tipp: Achten Sie auf Schraubanschlüsse für die Lautsprecher. Diese nehmen dickere Kabel auf als Klemmanschlüsse, sind stabiler und stellen einen besseren Kontakt zum Lautsprecherkabel her.

    5. Verstärkerklasse

    Zahlreiche Verstärker arbeiten analog und verwenden die sogenannte Verstärkerklasse AB. Mit wachsender Leistung wachsen in diesem Typ auch die Bauteile, genauer gesagt die Transistoren, und damit das Gehäuse des Verstärkers sowie dessen Gewicht. Bei hohen Lautstärken wird dieser Typ relativ warm, sodass Sie möglichst viel Platz um die Lüftungsschlitze herum lassen sollten.

    Mehr und mehr HiFi-Verstärker arbeiten digital. Sie gehören zur Klasse D. Dessen Bauteile sind deutlich geringer, auch wenn die Verstärker hohe Leistung erbringen. Dieser Typ ist somit eine platzsparende Alternative, die Sie teilweise auch einfacher in kleineren Schränken oder Regalen unterbringen können. Zudem sind diese Verstärker leichter als vergleichbare analoge Modelle.


     

    6. Praktische Extras

    Zu den wichtigen Extras eines Verstärkers zählt eine gute Fernbedienung. Schöner Vorteil ist, wenn Sie darüber auch die Grundfunktionen verbundener Audioplayer, wie etwa Smartphone oder Tablet, steuern können.

    Mindestens Start, Stopp und Titelsprung sollte für die externen Player über die Fernbedienung möglich sein. Das gilt zumindest dann, wenn Sie die Musik nicht per Bluetooth oder WiFi zum Verstärker schicken, sondern das jeweilige Gerät per Kabel angeschlossen haben. Andernfalls müssten Sie dafür stets aufstehen.

    Möchten Sie gerne unverfälschten Klang genießen, achten Sie darauf, dass Sie Bass- und Höhenregler deaktivieren können. Meist ist das auf Knopfdruck möglich. Der entsprechende Schalter ist häufig mit „Direct“ oder ähnlich beschrieben.