4K Fernseher - eine hohe Auflösung für ein detailreiches Bild

Nicht nur Film-Fans lieben die tolle Bildqualität, die 4K Fernseher zu bieten haben. Ein 4K UHD Fernseher lässt Filme und Serien besonders realistisch aussehen.


Fernseherlebnis in einer besonders hohen Auflösung – 4K Fernseher

Filme und Serien sind Ihre Leidenschaft. Für Sie gibt es nach der Arbeit nichts Schöneres, als es sich gemütlich auf der Couch bequem zu machen und einen tollen Blockbuster zu schauen. Da Sie ein absoluter Cineast sind, haben Sie sich natürlich auch den passenden Fernseher zugelegt. Selbstverständlich kommt für Sie nur ein 4K Fernseher infrage. Mit diesem Fernseher ist es Ihnen möglich, alle Details der Filme richtig gut erkennen zu können, zudem wirken die Bilder absolut natürlich. Genau das, was Sie nach einem langen Arbeitstag brauchen. Was genau ein 4K Fernseher ist und auf was Sie beim Kauf achten sollten, erfahren Sie in unserem Ratgeber.


4K UHD Fernseher – das macht sie so besonders

Die Abkürzung 4K steht ganz allgemein für die Zahl 4.000. Wird die Bezeichnung in Verbindung mit UHD und einem Fernseher genutzt, handelt es sich um ein Gerät mit einer besonders hohen Auflösung. Die Auflösung, die ein 4K UHD Fernseher bietet, beträgt 3.840 x 2.160 Pixel. Das Bild, das daraus entsteht, setzt sich aus etwa 8,3 Millionen Pixeln zusammen. Das bedeutet, dass 4K UHD Fernseher einer Auflösung bieten, die rund viermal höher ist als die Auflösung, die ein Full-HD Fernseher mitbringt. Dadurch wirken die Bilder weitaus realistischer und detailreicher. Besonders feine Texturen wie beispielsweise Haare, Fell oder Muster wirken dadurch richtig echt. Oft tritt bei Motivkanten in Filmen auf herkömmlichen Fernsehern auch der sogenannte Treppenstufeneffekt auf, bei dem diese Kanten ausgefranst wirken. Bei einem 4K Fernseher ist das nicht der Fall. 4K UHD Fernseher bieten auch noch einen weiteren Vorteil, der vor allen Dingen Sportfans freuen wird: Schnelle Bewegungen erscheinen viel flüssiger. Das liegt daran, dass 4K-Inhalte für gewöhnlich mit mindestens 50 Bildern pro Sekunde ausgegeben werden. Zudem ist es auch bei größeren Fernsehern möglich, mit geringerem Abstand zu schauen, ohne dass die Pixelstrukturen erkannt werden können.

Man könnte meinen, es gebe zwischen 4K und UHD keinen Unterschied, das ist aber nicht der Fall. Generell wird 4K hauptsächlich von digitalen Kinos (DCI) verwendet. In dem Fall liegt die Auflösung bei bis zu 4.096 x 2.160 Pixeln. Wird die Bezeichnung 4K UHD oder UHD genutzt, handelt es sich um einen Fernseher mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln. Das ist ein wenig verwirrend, zudem der Unterschied nur minimal ist und beide Formate hochauflösende Displays bieten.


4K Fernseher in unterschiedlichen Varianten

Die modernen 4K Fernseher stehen heute in ganz unterschiedlichen Varianten zur Verfügung. Nicht nur die Bildschirmdiagonalen sind verschieden, auch die Ausstattung unterscheidet sich. Diese Modelle stehen zur Verfügung:

Smart TV

Smart TVs sind besonders beliebt, da sie über einen Internetanschluss verfügen. Das bedeutet, dass nicht nur das übliche Fernsehprogramm geschaut und DVDs abgespielt werden können, Smart TVs ermöglichen auch das Streamen von Inhalten von Online-Videodiensten. Zudem ist es auch möglich, ganz ohne PC im Internet zu surfen, Apps zu nutzen und YouTube-Videos abzuspielen. Auch der Zugriff auf Inhalte im Heimnetzwerk ist damit möglich. Durch einen oder mehrere USB-Anschlüsse ermöglicht ein Smart TV den Anschluss von Festplatten, um beispielsweise Inhalte davon wiederzugeben oder auch Inhalte darauf zu speichern.

OLED TV

LED-Technologien kombinieren ein Flüssigkristalldisplay mit Leuchtdioden. Diese Leuchtdioden, auch bekannt als LEDs, werden von hinten angestrahlt. Daraufhin geben sie das Licht dann wieder ab. Das Besondere an einem OLED TV ist, dass in einem solchen Gerät organische Leuchtdioden verbaut werden. Diese sind in der Lage, selbst Licht abzugeben. Ein OLED TV bietet dadurch einen sehr hohen Bildkontrast, zudem ist die Farbdarstellung besonders klar. Diese Geräte zeichnen sich dadurch aus, dass sie in den hellsten Bildbereichen Schwarzwerte bieten, die besonders satt sind, und allgemein über eine höhere Leuchtkraft verfügen.

QLED TV

QLED TVs werden mit sehr kleinen Leuchtdioden ausgestattet. Dafür steht das Q in der Bezeichnung, es ist die Abkürzung für „Quantum Dot“, zu Deutsch Nanokristall. Zu finden sind diese Dioden derzeit nur in besonders hochwertigen Fernsehern, die mindestens über eine Bildschirmdiagonale von 49 Zoll verfügen. Die Farbpalette der QLED TVs ist sehr groß, zudem zeigen diese Geräte die Farben besonders brillant, es entsteht ein sehr starker Tiefeneffekt. QLED TVs sind auch mit HDR ausgestattet, eine Technik, die für eine viel natürlichere Filmwiedergabe genutzt wird.

Curved TV mit 4K

Wie es der Name bereits vermuten lässt, sind Curved TVs mit einem gewölbten Bildschirm ausgestattet. Das Display ist so gestaltet, dass es an beiden Seiten ganz leicht zum Betrachter hin gekrümmt wird. Das erzeugt eine plastische Tiefe, das Bild wirkt vergrößert. Um den Effekt eines Curved TVs richtig genießen zu können, muss der Betrachter mittig vor dem Fernseher sitzen. In dem Fall ist es so, dass der Abstand der Augen zu den Rändern und der Mitte des Bildes gleich sind, das ermöglicht weniger Spiegelungen und Verzerrungen. Die Wirkung ist umso besser, je größer der Fernseher ist. Aus diesem Grund gibt es Curved TVs mit 4K auch erst ab einer Größe von 49 Zoll. Bei kleineren Geräten würde der Effekt gar nicht zur Geltung kommen.


4K Fernseher kaufen – je größer, desto besser

4K Fernseher gibt es in unterschiedlichen Größen. Sie sind bereits ab einer Bilddiagonalen von 40 Zoll erhältlich. Allerdings ist es so, dass bei dieser Größe die Qualitäten von 4K gar nicht zur Geltung kommen. Wer wirklich die hervorragende Bildqualität von 4K genießen möchte, sollte sich einen 4K Fernseher kaufen, der mindestens 55 Zoll groß ist. Soll zu Hause ein kleines Heimkino eingerichtet werden ist es sinnvoll, einen UHD Fernseher zu kaufen, der zwischen 65 und 100 Zoll groß ist. Die Geräte können problemlos mit einer TV Wandhalterung angebracht werden. Passende Heimkinosysteme sorgen dafür, dass auch zu Hause ein richtiges Kino-Feeling entsteht. Wer nicht gleich in ein großes System investieren möchte, kann auch zunächst mit einer guten Soundbar für den richtigen Sound sorgen.


Das sollte ein 4K TV bieten

Beim Kauf eines 4K TVs gibt es einige Merkmale, auf die geachtet werden sollte.

  • Tuner
    Ein 4K UHD TV sollte möglichst über einen Triple-Tuner verfügen. Dieser ermöglicht den Empfang per digitaler Antenne, Kabel und auch Satellit. So ist es möglich, den UHD TV auch dann weiter zu nutzen, wenn beispielsweise von Satellit auf Kabel umgestellt wird oder auch umgekehrt.

    Die meisten hochwertigen 4K TVs sind bereits mit einem solchen Triple-Tuner ausgestattet. Anders dagegen Geräte aus dem Einsteigerbereich, diese unterstützen häufig nur bestimmte Empfangsarten. Hier sollte beim Kauf auf die richtige Empfangsart geachtet werden.

  • HDMI-Anschlüsse und weitere Anschlüsse
    Bei den Anschlüssen sind besonders die HDMI-Anschlüsse für einen 4K UHD TV wichtig. Damit Inhalte beispielsweise von einem entsprechenden Blu-ray-Player wiedergegeben werden können, sollte das Gerät über verfügen. ZweiHDMI-2.0-Anschlüsse dieser Anschlüsse sollten auf jeden Fall vorhanden sein, besser sind vier. Das ermöglicht den Anschluss mehrerer Geräte ohne Umstecken. Für die Nutzung von Zusatzmodulen ist ein CI+-Steckplatz empfehlenswert. Auch ein USB-Anschluss ist sehr hilfreich, ebenso auch Bluetooth.
  • Internet
    Eine Internetanbindung ermöglicht den Zugriff auf Streaming-Dienste, Videoportale, Mediatheken und Apps. Die Verbindung mit dem Router kann entweder per WLAN oder auch per Ethernet-Kabel hergestellt werden. Um 4K-Inhalte von Anbietern aus dem Internet auch wirklich in der gewünschten hohen Auflösung wiedergeben zu können, sollte ein sehr leistungsfähiger Internetzugang vorhanden sein.

    Herkömmliche DSL-Anschlüsse, die eine Datenübertragungsrate von dauerhaft mindestens 25 Mbit/s, sind gut geeignet. Besser sind Zugänge über Kabel, Glasfaser oder VDSL.

  • Bildwiederholrate
    Ein 4K Fernseher sollte eine möglichst hohe Bildwiederholrate bieten. Je höher diese in Hertz (Hz) angegebene Rate ist, desto mehr Bilder kann der TV in der Sekunde zeigen. Eine hohe Bildwiederholrate sorgt dafür, dass schnelle Szenen besonders flüssig und weich gezeigt werden. Das ist nicht nur vorteilhaft bei Sportsendungen, sondern auch bei Action-Filmen. Die meisten 4K TV Angebote verfügen heute bereits über eine Bildwiederholrate von 100 Hz, weniger sollte es auch nicht sein. Wer seinen 4K TV auch zum Zocken nutzen möchte, setzt besser auf Geräte mit 200 Hz.
  • Bildverbesserung
    Soll die Bildwiedergabe möglichst natürlich und originalgetreu sein, sind nicht nur eine große Farbtiefe und besonders viele Bildpunkte notwendig, es kommt auch auf einen guten Kontrastumfang an. Hier kommt HDR (High Dynamic Range) ins Spiel, das in verschiedenen Varianten zur Verfügung steht. Es stellt den notwendigen Kontrastumfang zur Verfügung. Besonders bekannt und beliebt ist HDR10. Diese Variante ermöglicht 1.024 Helligkeitsstufen (10 Bit). Es gibt aber auch HDR10+. Diese Variante steht in Konkurrenz mit Dolby Vision, das in sehr hochwertigen Fernsehern genutzt wird. Sowohl HDR10 als auch HDR10+ stellen mehr Helligkeitsstufen dar. Da sie dem Fernseher für jede einzelne Szene mitteilen, welcher Kontrastbereich in diesem Moment der richtige ist, sind beide Varianten als dynamisches HDR bekannt.
  • Upscaling
    Der Trend ist heute ganz eindeutig, immer mehr Filme und Serien sowie weitere Sendungen werden in einer hohen Auflösung zur Verfügung gestellt. Dennoch gibt es aber auch noch immer viele Filme, die in Full-HD ausgestrahlt werden. Aber auch für diese Inhalte lohnt sich ein 4K Fernseher, zumindest dann, wenn er das sogenannte Upscaling bietet. Aktuelle Geräte verfügen alle bereits über diese Methode. Damit wird nicht nur das Bild vergrößert, gleichzeitig werden auch die Lücken zwischen den Bildpunkten, die durch das Strecken des Bildes entstehen, ganz einfach gefüllt. Die passenden Pixel dafür werden errechnet. Dadurch erhalten sogar alte Filme, die beispielsweise auf einer DVD vorliegen, eine weitaus bessere Bildqualität.

Ein neuer 4K Fernseher – immer eine gute Wahl

Sind Sie ein Filmliebhaber und schauen gerne Filme und Serien und streamen zwischendurch auch einmal Inhalte von entsprechenden Anbietern? Vielleicht möchten Sie sich aber auch Ihr ganz eigenes Heimkino aufbauen. Im Bereich Fernseher / TV sollten Sie dann ganz besonders viel Wert auf ein hochwertiges Gerät legen. Ein 4K UHD Fernseher ist die beste Wahl, wenn Sie Ihre Inhalte in einer besonders hohen Qualität genießen wollen. In unserem Sortiment finden Sie viele unterschiedliche computeruniverse 4K Fernseher, die Ihnen genau das Erlebnis bieten, das Sie sich wünschen. Bestellen Sie das für Ihre Ansprüche passende Gerät und erleben Sie Fernsehen in einer ganz neuen Qualität.