Fitness-Tracker, Smartphone und Gesundheitsuhr in einem – Apple Watch

Braucht man eine Apple Smartwatch? Nicht unbedingt. Sollte man eine haben? Auf jeden Fall! Diese Smartwatch mit den unglaublich vielen Funktionen erleichtert den Alltag und gehört zum Lifestyle dazu.


Immer alles im Blick mit der Apple Watch

Sie sind in der Stadt unterwegs und haben einiges zu erledigen. Aber Sie warten auch noch auf wichtige Nachrichten von Kollegen, die Sie auf keinen Fall verpassen wollen. Also holen Sie alle paar Minuten ihr Smartphone aus der Tasche und schauen, ob eine Nachricht angekommen ist. Bei der Lautstärke, die um sie herum herrscht, hören Sie die Benachrichtigungstöne einfach nicht. Da es Winter ist, können Sie auch die Vibration nicht spüren, da Sie das Handy in der Jackentasche haben. Eigentlich möchten Sie ja nicht zu den Leuten gehören, die ständig und überall auf Ihr Handy schauen müssen, aber dieses Mal haben Sie keine Wahl. Wirklich nicht? Doch, es gibt eine Alternative, und die heißt Apple Watch. Was diese kleine Uhr alles kann erfahren Sie in unserem Ratgeber.


Was zeichnet die Apple Watch aus?

Die Apple Watch ist praktisch ein iPhone für das Handgelenk. Die neuesten Modelle sind aber sogar noch etwas mehr als eine Uhr, sie fungieren gleichzeitig auch als Fitness-Tracker und Gesundheits-Uhr. Der große Vorteil der Apple Watch sind die vielen Funktionen, die sie bietet. Sie ermöglicht das Telefonieren direkt über die Uhr. Es ist möglich, einfach mit den Fingern darauf zu zeichnen. Das Gerät kann den Herzschlag aufzeichnen und ist in der Lage, die Musik auf dem iPhone zu steuern. Es ist auch möglich, Musik direkt von der Apple Watch zu hören. Die Uhr kann sogar als Fernbedienung genutzt werden, Sprachanfragen beantwortet die virtuelle Assistentin Siri. Die Uhr verfügt auch über eine Kalenderfunktion und fungiert zudem als Portemonnaie. Die Bezahlung mit Apple Pay an der Kasse ist damit ganz einfach möglich.

Die Apple Watch ist noch so viel mehr als nur eine Uhr. Da sie einfach am Handgelenk getragen wird, erleichtert sie den Alltag sehr. Besonders Menschen, die viel unterwegs sind und dabei immer mit ihrem Smartphone arbeiten müssen, sparen viel Zeit durch die Smartwatch. Die Apple Watch ist seit ihrer ersten Präsentation die am meisten verkaufte Smartwatch überhaupt. Apple hat es sogar geschafft, dank der Apple Watch zum zweitgrößten Uhrenverkäufer weltweit aufzusteigen. Damit lässt das Unternehmen viele Uhrenhersteller, die sich seit Jahren ausschließlich mit der Fertigung und dem Verkauf von Uhren beschäftigen, weit hinter sich. Die Geräte haben zudem ein sehr hochwertiges, kratzfestes Design und sind mit einem für eine Uhr sehr großem, kontraststarkem Display ausgestattet. Eine Apple Watch ist weitaus mehr als nur eine Uhr, sie ist auch bereits ein Kult-Objekt und gehört zum modernen Lifestyle dazu.


Apple Watch – verschiedene Serien mit Gemeinsamkeiten

Die iWatch von Apple kam 2015 auf den Markt. Seitdem hat der Hersteller die Smartwatch immer weiter verfeinert und sie mit neuen Features ausgestattet. Wie vom iPhone her bekannt erscheint auch bei der Apple Smartwatch jedes Jahr ein neues Modell. Während die Apple Watch 1 und 2 heute keine große Rolle mehr spielen, sind die Serien 3 bis 6 und die SE-Version alle sehr gefragt. Diese Apple Smartwatches bieten unterschiedliche Funktionen, da sie immer weiterentwickelt werden. Es gibt aber auch einige Funktionen, die alle Modelle der Serien 3 bis 6 und SE gemeinsam haben:.

  • Herzfrequenzmessung

    Jede Apple Watch ab Serie 3 ist in der Lage, die Herzfrequenz exakt zu messen.

  • Smarte Features

    Die Apple Smartwatch verfügt über einen App Store. Dadurch ist es ganz einfach, die Uhr mit Apps zu erweitern. Durch Lautsprecher und Mikrofon ist es seit der Serie 3 möglich, mit der Uhr zu telefonieren und mit der Sprachassistentin Siri zu kommunizieren. Eingehende Nachrichten können beantwortet werden, ohne dass das iPhone aus der Tasche geholt werden muss.

  • Software Updates

    Jedes Jahr bringt Apple ein Update für die Software heraus. Zurzeit erhalten alle Modelle ab der Series 3 dieses jährliche Update.

  • Akkulaufzeit

    Leider ist es bei allen Apple Smartwatches so, dass sie nur über eine sehr geringe Laufzeit verfügen, die lediglich 18 Stunden beträgt. Das bedeutet, dass sie täglich aufgeladen werden müssen, um immer verfügbar zu sein. Es ist also ratsam, das Apple Watch Ladekabel immer in Reichweite zu haben.


Die verschiedenen Apple Watch Serien im Detail

Apple Watch Series 1 und 2

Das waren die ersten Serien der Apple Smartwatch. Diese Modelle sind heute nur noch selten erhältlich und zudem preislich sogar oft teurer als die Modelle der dritten Generation. Für das erste Modell steht mittlerweile auch kein Software-Update mehr zur Verfügung. Die Modelle beider Serien können einen unregelmäßigen Herzrhythmus erkennen, sind Bluetooth- und WLAN-fähig, haben aber kein wasserdichtes Gehäuse und GPS und bieten auch keine EKG-Funktion oder Sturzerkennung. Für Besitzer eines solchen Modells wird es nun bald Zeit, eine neue Apple Watch zu kaufen.

Apple Watch Series 3

Die Apple Watch Series 3 wurde zwar auch schon vor ein paar Jahren auf den Markt gebracht, genauer gesagt im Jahr 2017, dennoch erfreut sie sich weiterhin einer großen Beliebtheit. Sie verfügt noch über ein älteres Design, das in der nächsten Generation grundlegend geändert wurde. Das Display ist kleiner als das der aktuellen Modelle. Modelle der Series 3 verfügen auch noch nicht über EKG- und Sturzsensoren. Allerdings bieten sie gegenüber den Vorgängermodellen bereits ein wasserdichtes Gehäuse und sind in der Lage, Routen mit GPS aufzuzeichnen. Eine Apple Smartwatch 3 ist genau das passende Modell für jeden, der auf der Suche nach einer günstigen Apple Watch ist. Dieses Modell wird auch noch mit Software-Updates unterstützt.

Apple Watch Series 4

Die Apple Watch 4 brachte eine große Innovation mit sich. Nicht nur erhielt sie ein neues Design mit einem größeren und etwas flacheren Display, gleichzeitig wurde sie auch mit Elektroden auf der Rückseite des Gehäuses ausgestattet. Dadurch kann sie ein EKG aufzeichnen und kann sogar Vorhofflimmern erkennen. Es ist auch möglich, das EKG direkt per PDF an den Arzt zu senden. Neben der EKG-Funktion bietet die Apple Watch Series 4 auch eine Sturzerkennung. Selbstverständlich ist sie ebenfalls mit einem wasserdichten Gehäuse ausgestattet und verfügt über GPS und ein Barometer.

Apple Watch Series 5

Die Apple Watch Series 5 ist das Modell, das 2019 auf den Markt kam. Neu bei diesem Modell ist, dass die Zeit immer angezeigt wird. Bisher war der Bildschirm immer schwarz und musste per Berührung oder Bewegung aktiviert werden. Neu ist auch der Kompass, der besonders praktisch ist für alle, die viel in der Natur unterwegs sind, beispielsweise Wanderer oder Trekking-Fans.

Apple Watch Series 6

Das neueste Modell aus der Welt der Apple Smartwatches verfügt natürlich über die Funktionen seiner Vorgänger. Große Innovationen hat die Apple Watch Series 6 nicht zu bieten, dafür wurden aber einige Details verbessert. Das Display ist nun besser ablesbar, auch bei direktem Sonnenlicht. Ein neuer Chip macht die Uhr schneller, zudem wird die Ladezeit verringert. Bisher dauerte es gute 2,5 Stunden, bis die Uhr vollständig geladen war, beim neuesten Modell dauert es nur noch 1,5 Stunden. Der eingebaute Höhensensor funktioniert jetzt in Echtzeit, zudem ist das Gerät nun in der Lage, die Blutsauerstoffsättigung zu erfassen. Zudem setzt die Apple Watch 6 auf neue Designs. Sie ist in weiteren Farben erhältlich, beispielsweise Blau und Rot.

Apple Watch SE

Die Apple Watch SE ist praktisch ein Sparmodell. Sie ist sehr günstig, dafür müssen Nutzer aber auch ein paar Abstriche hinnehmen. Wer eine solche Apple Watch kaufen möchte, muss auf die dauerhafte Anzeige der Zeit verzichten. Auch ein paar der Gesundheitsfunktionen fehlen, die Uhr kann weder ein EKG erstellen noch die Blutsauerstoffsättigung messen. Ansonsten bietet sie die Funktionen, die auch die teureren Modelle haben. Sie verfügt über das aktuelle Design und ist ebenfalls mit einem Kompass und der Sturzerkennung ausgestattet.

Wer gerne eine iWatch Apple kaufen möchte, aber nicht so viel Geld ausgeben will, wird mit diesem Modell bestens zufrieden sein.


Apple Watch – Nutzung auch ohne iPhone möglich

Generell ist es so, dass die Apple Watch nur in Verbindung mit dem iPhone funktioniert, es ist nicht möglich, sie beispielsweise mit einem Android-Smartphone zu verbinden. Allerdings kann die Uhr auch dann genutzt werden, wenn das iPhone einmal ausgeschaltet ist oder sich nicht in Reichweite befindet. Dafür ist es notwendig, dass ein WLAN-Netzwerk verfügbar ist. Cellular-Modelle können sogar selbstständig eine Verbindung mit einem Mobilfunknetz herstellen. Zur Einrichtung der Apple Watch ist allerdings die Synchronisation mit dem iPhone erforderlich.


Die Apple Watch mit dem iPhone synchronisieren

Für die Einrichtung der Apple Watch ist es notwendig, eine Synchronisation mit dem iPhone durchzuführen. Das geht so:

  • iPhone und Apple Watch müssen eingeschaltet sein. Zudem muss das iPhone mit dem WLAN-Netzwerk verbunden sein, Bluetooth muss aktiviert sein.
  • Auf der Apple Watch wird nun die gewünschte Sprache ausgewählt.
  • Dann erscheint auf der Uhr die Nachricht, dass erst die „Watch App“ geöffnet werden muss, damit sie mit dem iPhone gekoppelt werden kann.
  • In dieser App auf „Koppeln starten“ klicken.
  • Jetzt muss die Apple Watch vor die Kamera gehalten werden. Dabei muss darauf geachtet werden, dass sich das Gehäuse der Uhr in dem Viereck befindet, das vorgegeben wird.
  • Das war es auch schon, die Kopplung ist erfolgt und auf dem iPhone kann jetzt „Apple Watch konfigurieren“ geklickt werden. Dort können die Einstellungen vorgenommen werden.

Apple Watch – weitaus mehr als nur eine Uhr

Sind Sie viel unterwegs und besitzen ein modernes iPhone? Dann sollten Sie sich eine Apple Watch online kaufen. Diese Uhr wird Ihnen das Leben viel leichter machen. Sie ist komfortabel und bietet viele Funktionen, zudem wird es unnötig, ständig das Smartphone aus der Tasche zu holen. Der Kauf einer Apple Watch ist immer eine gute Entscheidung. Welches Modell für Sie das passende ist, bleibt Ihre Entscheidung. In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl an Modellen, sodass Sie ganz einfach Ihre neue Apple Watch online bestellen können

  • iPhone und Apple Watch müssen eingeschaltet sein. Zudem muss das iPhone mit dem WLAN-Netzwerk verbunden sein, Bluetooth muss aktiviert sein.
  • Auf der Apple Watch wird nun die gewünschte Sprache ausgewählt.
  • Dann erscheint auf der Uhr die Nachricht, dass erst die „Watch App“ geöffnet werden muss, damit sie mit dem iPhone gekoppelt werden kann.
  • In dieser App auf „Koppeln starten“ klicken.
  • Jetzt muss die Apple Watch vor die Kamera gehalten werden. Dabei muss darauf geachtet werden, dass sich das Gehäuse der Uhr in dem Viereck befindet, das vorgegeben wird.
  • Das war es auch schon, die Kopplung ist erfolgt und auf dem iPhone kann jetzt „Apple Watch konfigurieren“ geklickt werden. Dort können die Einstellungen vorgenommen werden.