Write your own review Manfrotto 410 Getriebeneiger Junior ?
  • Only registered users can write reviews
  • Bad
  • Excellent
Submit review 


By submitting the form, you agree to your entry being published with your name in connection with computeruniverse. Your product reviews will usually be checked within 5 business days and rewarded with a bonus points as applicable.

We reserve the right to abridge reviews as required. Comments that obviously do not have any direct relation to the respective product or that have already been published in the identical form are not rewarded with bonus points and may be deleted. Furthermore, we would like to point out that we only accept personal reviews that do not infringe the rights of any third parties and that have not been acquired without authorisation. If you do not comply with these regulations, you may be excluded from our bonus system

Customer review:


Manfrotto 410 Getriebeneiger Junior has received 5 of 5 possible stars. As an internationally successful online shop, computeruniverse receives customer evaluations from across the world. However, the only customer evaluations which are shown to you are those which match your language selection. You can view evaluations in other languages by changing the language selection.
From Guest 6/5/2005 11:40 AM has received 5 of 5 possible stars.
<strong>Ausstattung / Lieferumfang</strong><br>Ich habe leider eine Kameraplatte für 11.- dazubestellt,<br>die im Endefekt zum Lieferumfang gehörte. Man kann diesen Getriebeneiger problemlos sofort montieren und ohne Zusatzbestellungen bei jeder handelsüblichen Kamera nutzen.<br><br><strong>Einarbeitung / Installation</strong><br>Bedienung geht bald in Fleisch und Blut über.<br>Die Adapterplatten passen perfekt und mehr als den Kopf aufs Stativ per Hand aufzuschrauben ist nicht nötig.<br><br><strong>Kompatibilität</strong><br>Wie gesagt: Es passt halt einfach alles.<br><br><strong>Funktionsumfang</strong><br>Spitze! man kann in allen drei Einstellungsebenen sowohl über die großen Ringe schnell, als auch über die eigentlichen Drehgriffe extrem präzise Einstellen.<br><br><strong>Bedienbarkeit / Nutzung</strong><br>Den Kopf nach hinten zu neigen ist etwas hakelig, da sich bei ca. 20° Neigung Drehgriff und Staiv in die Quere kommen. Aber man kann ja auch das Stativ schräg aufstellen.<br><br><strong>Aussehen / Stil (externe Geräte)</strong><br>Mir gefällt´s.<br><br><strong>Einsatzgebiet / Verwendungszweck</strong><br>Photographie von Architektur bis Panorama (Panorama mit Nodalpunktadapter, damit nichts verzerrt)
From blackangelt 12/1/2010 5:25 PM has received 5 of 5 possible stars.
Verwende diesen Kopf zusammen mit dem 55-er Stativ von Manfrotto. Die Kombination ergibt ein sehr stabiles Stativ was für die meisten Situationen völlig ausreichend ist. .
Der Kopf lässt sich präzise Einstellen und verharrt in der eingestellten Position ohne zusätzliche Fixierung. Eine Schnellverstellung ist auch vorhanden, was das einstellen schnell ermöglicht.
Bedienung ist sehr angenehm. Man kann ULTRAgenau die Winkel einstellen.
Sehr hochwertige Verarbeitung. Nichts wackelt, oder hat Spiel.

Der größere Kopf von Manfrotto (405) ist wesentlich teurer und schwerer. Dieser bringt dann allerdings auch noch einiges mehr an Präzision und Stabilität. Für die kleine Fachkamera, fürs Mittelformat und für Kleinbild sollte der 410er ausreichen.

Alternative wäre ein Kugelkopf, der bei entsprechender Qualität (Arca Swiss B1, Z) nicht leichter und auch nicht günstiger ist oder die hydrostatischen Kugelköpfe (468). All die lassen sich aber nicht so exakt einstellen.
Wenn das Geld keine Rolle spielt, sind der Manfrotto 405 und insbesondere der Arca Swiss cube technisch überlegen.

Beim 3d-Neiger hat die Sechseckplatte nicht an die Kamera gepasst und der Kopf ist recht sperrig und nicht so exakt einzustellen wie der Getriebeneiger.

Wer einen stabilen, exakt einstellbaren Kamerakopf sucht und für den diser Preis eine Rolle spielt, dem kann ich diesen empfehlen.  Er mag nicht Preiswert sein jedoch ist er meines erachtens seinen Preis mehr als wert! Zudem kauft man sich einen Stativkopf ja nicht jedes Jahr!

Für Unterwegs und im Studio ob bei Tier oder Architekturfotografie ich will nicht mehr auf ihn verzichten müssen.
From blackangelt 12/1/2010 5:25 PM has received 5 of 5 possible stars.
Verwende diesen Kopf zusammen mit dem 55-er Stativ von Manfrotto. Die Kombination ergibt ein sehr stabiles Stativ was für die meisten Situationen völlig ausreichend ist. .
Der Kopf lässt sich präzise Einstellen und verharrt in der eingestellten Position ohne zusätzliche Fixierung. Eine Schnellverstellung ist auch vorhanden, was das einstellen schnell ermöglicht.
Bedienung ist sehr angenehm. Man kann ULTRAgenau die Winkel einstellen.
Sehr hochwertige Verarbeitung. Nichts wackelt, oder hat Spiel.

Der größere Kopf von Manfrotto (405) ist wesentlich teurer und schwerer. Dieser bringt dann allerdings auch noch einiges mehr an Präzision und Stabilität. Für die kleine Fachkamera, fürs Mittelformat und für Kleinbild sollte der 410er ausreichen.

Alternative wäre ein Kugelkopf, der bei entsprechender Qualität (Arca Swiss B1, Z) nicht leichter und auch nicht günstiger ist oder die hydrostatischen Kugelköpfe (468). All die lassen sich aber nicht so exakt einstellen.
Wenn das Geld keine Rolle spielt, sind der Manfrotto 405 und insbesondere der Arca Swiss cube technisch überlegen.

Beim 3d-Neiger hat die Sechseckplatte nicht an die Kamera gepasst und der Kopf ist recht sperrig und nicht so exakt einzustellen wie der Getriebeneiger.

Wer einen stabilen, exakt einstellbaren Kamerakopf sucht und für den diser Preis eine Rolle spielt, dem kann ich diesen empfehlen.  Er mag nicht Preiswert sein jedoch ist er meines erachtens seinen Preis mehr als wert! Zudem kauft man sich einen Stativkopf ja nicht jedes Jahr!

Für Unterwegs und im Studio ob bei Tier oder Architekturfotografie ich will nicht mehr auf ihn verzichten müssen.
Evaluate product