Netgear ProSafe GS752TSB-100EUS 52-port Gigabit Smart Stackable Switch 6xSFP

Art-Nr.: 90638810
, Manufacturer's no.: GS752TSB-100EUS
1 productdetails.viewstoday
  • 48x GbE (1000Base-T)
  • 6x SFP
  • Managed, VLAN-fähig, Rackmountfähig
  • Internes Netzteil
In the product range since: February 2016

Shortcut to the most important info:

523.65
incl. 21% VAT
Available at short notice
4-6 days delivery time
plus Shipping

Erweiterte Skalierbarkeit und Netzwerkkonvergenz für wachsende Unternehmen

Die ProSAFE® Stackable-Smart-Managed-Switch-Serie bietet die Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit und Leistung, die wachstumsorientierte kleine und mittelständische Unternehmen benötigen – kosteneffizient und einfach in der Handhabung. Der zweiten Generation dieser Stackable-Smart-Managed-Switches gehören 4 Modelle in 28/52-Portkonfigurationen an. Jeder Switch der Serie wird mit insgesamt 6 SFP-Ports geliefert, die Glasfaserkonnektivität ermöglichen. Zwei dieser Ports werden gemeinsam genutzt; die übrigen vier sind entweder für Stacking oder für Uplinks reserviert. Diese neue Generation der Stackable-Smart-Managed-Switches bietet zwei Modelle, die PoE+ (bis zu 30 W je Port) unterstützen. Bei der Bereitstellung von PoE-Geräten in Netzwerken ist somit mehr Flexibilität gegeben. Die ProSAFE® Stackable-Managed-Switch-Serie bietet eine Flexibilität und Skalierbarkeit, die wachstumsorientierten Unternehmen die nahtlose Erweiterung ihrer Netzwerkkapazität ermöglicht.

 

Skalierbarkeit und hohe Verfügbarkeit durch Stacking

Bei der neuen Generation der Stackable-Smart-Managed-Switches werden zwei fest zugeordnete Ports auf der Switch-Vorderseite für Stacking verwendet. Das Resultat ist ein Stacking-Bus mit 10 GBit/s, einer dualen Ring-Architektur und hoher Redundanz, der stack-internen Datenverkehr befördert und ein Höchstmaß an Ausfallsicherheit bietet. Sie können bis zu sechs Switches bzw. bis zu 300 10/100/1000-MBit/s-Ports in einem Stack zusammenführen. Hierdurch entsteht ein virtuelles Chassis, das sich unter einer einzelnen IP-Adresse leicht verwalten lässt. Diese Stacking-Technologie bietet außerdem mehrere Funktionen, die für eine hohe Verfügbarkeit und somit für die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs sorgen:

  • Ausfallsicherheit: Durch redundante Stacking-Port-Verbindungen, gibt es ein automatisches Fail-Over für den Fall, dass irgendein Switch im Stack ausfallen sollte. Durch schnelle Rekonfiguration werden damit Netzwerkausfallzeiten vorgebeugt.
  • Hot-Swap-fähig: Alle Switches im Stack sind hot-swap-fähig und können integriert oder entfernt werden, ohne dass der Netzwerkverkehr unterbrochen wird.

 

Flexibles 802.3at Power over Ethernet (PoE+) mit vollem Funktionsumfang

Das Leistungskontingent des GS728TPS beträgt 192 Watt und das des GS752TPS 384 Watt. Die Kunden können somit bis zu 48 IP-basierte, dem Standard 802.3at entsprechende Geräte in ihrem Netzwerk verbinden. Mithilfe von Power over Ethernet (PoE) können Sie die Installation und das Energiemanagement von Netzwerkgeräten wie z B. WLAN-Zugriffspunkten, VoIP-Telefonen und IP-basierten Überwachungskameras optimieren. Die Stromzufuhr erfolgt dabei über ein normales Cat-5-Kabel, sodass die Notwendigkeit entfällt, Zugang zu genügend Steckdosen in Gerätenähe zu haben. Die ersten 8 Ports des GS728TPS und des GS752TPS unterstützen auch PoE+ (802.3at). Sie liefern bis zu 30 Watt Strom für PoE-Hochleistungsgeräte, darunter Bildtelefone, RFID-Lesegeräte und Zugriffssteuerungssysteme. Die Switches sind mit automatischen Funktionen für die Leistungskontingentierung ausgestattet und ermöglichen damit ein flexibles Energiemanagement. Die Switches können das Leistungskontingent priorisieren und den Energieverbrauch überwachen. Wenn der Energieverbrauch einen bestimmten Schwellenwert erreicht, können sie hierüber in Kenntnis gesetzt werden.

 

Erweiterter Quality of Service (QoS)

Durch prioritätsgesteuerte Warteschleifen wird sichergestellt, dass Datenverkehr mit hoher Dringlichkeit auf effiziente Weise befördert wird. Dies gilt selbst in Phasen, in denen durch ein hohes Verkehrsaufkommen Überlastungen entstehen. Beispielsweise müssen Unternehmen bei der Implementierung von Netzwerktelefonie oder Videokonferenz-Anwendungen in der Lage sein, Sprach- und Videodatenverkehr sowie andere Echtzeitanwendungen gegenüber weniger latenzempfindlichem Datenverkehr zu priorisieren, um Zuverlässigkeit und Qualität zu gewährleisten. Durch die Priorisierung von Datenverkehr wird die Qualität latenzempfindlicher Dienste und Anwendungen trotz zunehmender Datenverkehrsauslastung aufrechterhalten. Die Stackable-Smart-Managed-Switches können mit konvergierten Netzwerken mit Sprach- und Videodatenverkehr umgehen. Sie bieten Sprach- und Videofunktionen, mit denen QoS, Sicherheits- und VLAN-Einstellungen für IP-Telefone und IP-Kameras automatisch konfiguriert werden.

 

Verwaltung und Support

Für die Verwaltung des Stackable-Smart-Managed-Switch stehen verschiedene einfache und bequeme Methoden zur Auswahl. Die neuen Stackable-Smart-Managed-Switches können mit der Smart Control Center-Software verwaltet werden, die kostenlos mit dem Switch bereitgestellt wird. Mit dieser Software können Sie von einem zentralen Standort aus alle NETGEAR Smart Managed Switches ermitteln und verwalten sowie eine Massenkonfiguration oder Firmware-Upgrades durchführen. Wenn es in Ihrem Netzwerk andere Produkte von NETGEAR für Business-Anwender gibt, können Sie auch die Verwaltungsplattform NMS200 von NETGEAR einsetzen. Sie dient zur Ermittlung und Konfiguration aller Netgear-Produkte im Netzwerk. 

Alle Switches im Stack können im laufenden Betrieb ausgetauscht werden (Hot-swapping).

Diese Stackable-Smart-Managed-Switches werden mit einer ganzen Reihe erweiterter Funktionen geliefert, die eine bessere Sicherheit und Qualität sowie eine hohe Verfügbarkeit ermöglichen. Sie sind mit modernen Funktionen ausgestattet, darunter Zugriffssteuerungslisten, statisches Routing, Rate Limiting, IGMP Snooping und dynamische VLAN-Zuweisung. Kleine und mittelständische Unternehmen erhalten somit ein Netzwerk, das mit ihrem Wachstum Schritt halten kann und gleichzeitig Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit bietet.

 

IPv6-Unterstützung

Durch IGMP-Filterung und Querier wird sichergestellt, dass Multicast-Streams nur an die betreffenden Empfänger geliefert werden. Hierdurch wird auch dann eine Überflutung vermieden, wenn es keinen fest zugeordneten Multicast-Router gibt. Wenn sich die Empfänger in unterschiedlichen VLANs befinden, verwendet die Multicast-VLAN-Registrierung (MVR) ein fest zugeordnetes Multicast-VLAN, um Multicast-Streams weiterzuleiten und bei Clients in unterschiedlichen VLANs eine Duplizierung zu vermeiden.

Any described warranty is supplied by the manufacturer of this article and is provided at least in germany. The full warranty information, including the coverage and requirements to claim the warranty is detailed on the manufacturers website. You can find a link to this site on our brand overview. You can find more information about warranties in our FAQ.