Filter your results

DVD devices

DVD Brenner und DVD Laufwerke günstig online bestellen. Interne und externe Geräte mit USB oder SATA-Schnittstelle in großer Auswahl.
Display Grid List

    ASUS SDRW-08D2S-U Lite Schwarz

    • Slim line burner (external), Retail
    • Connection via USB
    • Write: 8x DVD±R, 6x DVD±R DL, 24x CD
    • Read: 8x DVD±R, 6x DVD±R DL, 24x CD
    • M-Disc supported, Mac kompatibel
    -10%
    Old price 24.29 €
    21.76 €
    1 629,90 ₽
    excl. VAT
    plus Shipping
    in stock, ready for immediate shipping
    dispatched in 2-4 days

    Apple USB SuperDrive silber

    • Slim line burner (external), Retail
    • Connection via USB
    • Write: 8x DVD±R, 6x DVD±R DL, 24x CD
    • Read: 8x DVD±R, 24x CD
    65.46 €
    4 903,19 ₽
    excl. VAT
    plus Shipping
    in stock, ready for immediate shipping
    dispatched in 2-4 days

    LG GH24NSD1 DVD-Brenner bulk schwarz

    • burner (internal), Bulk
    • Connection via SATA
    • Write: 24x DVD±R, 12x DVD±R DL, 48x CD
    • Read: 16x DVD±R, 12x DVD±R DL, 48x CD
    • M-Disc supported
    10.00 €
    749,04 ₽
    excl. VAT
    plus Shipping
    in stock, ready for immediate shipping
    dispatched in 2-4 days

    Transcend TS8XDVDSK schwarz

    • Slim line burner (external), Retail
    • Connection via USB
    • Write: 8x DVD±R, 6x DVD±R DL, 24x CD
    • Read: 8x DVD±R, 24x CD
    23.45 €
    1 756,49 ₽
    excl. VAT
    plus Shipping
    in stock, ready for immediate shipping
    dispatched in 2-4 days

    LG GP57EB40 DVD RW Slim Retail schwarz

    • Slim line burner (external), Retail
    • Connection via USB
    • Write: 6x DVD±R, 6x DVD±R DL, 24x CD
    • Read: 8x DVD±R, 24x CD
    • M-Disc supported
    23.45 €
    1 756,49 ₽
    excl. VAT
    plus Shipping
    in stock, ready for immediate shipping
    dispatched in 2-4 days

    ASUS SDRW-08U1MT UltraSlim 9,5mm DVD-Brenner

    • Slim line burner (internal), Bulk
    • Connection via SATA
    • Write: 8x DVD±R, 8x DVD±R DL, 24x CD
    • Read: 8x DVD±R, 8x DVD±R DL, 24x CD
    • M-Disc supported
    17.56 €
    1 315,31 ₽
    excl. VAT
    plus Shipping
    in stock, ready for immediate shipping
    dispatched in 2-4 days

    ASUS ZenDrive SDRW-08U9M-U Typ C schwarz

    • Slim line burner (external), Retail
    • Connection via USB
    • Write: 8x DVD±R, 6x DVD±R DL, 24x CD
    • Read: 8x DVD±R, 8x DVD±R DL, 24x CD
    • M-Disc supported
    31.01 €
    2 322,76 ₽
    excl. VAT
    plus Shipping
    in stock, ready for immediate shipping
    dispatched in 2-4 days

    LG DVD-Brenner Slim GTC0N bulk schwarz

    • Slim line burner (internal), Bulk
    • Connection via SATA
    • Write: 8x DVD±R, 6x DVD±R DL, 24x CD
    • Read: 8x DVD±R, 6x DVD±R DL, 24x CD
    • M-Disc supported
    13.36 €
    1 000,71 ₽
    excl. VAT
    plus Shipping
    Ordered on demand
    dispatch time longer than 4 weeks

    Kaufberatung DVD-Laufwerke/Brenner

     

    1.Günstiger und langlebiger Datenspeicher

    Warum sollte man heute noch auf DVDs setzen? Weil sie auch in Zeiten kostenlosen Internetspeicherplatzes viele Vorteile bieten, kaum etwas kosten und viel Speicherplatz bieten. Zudem sind DVD-Laufwerke günstig, Einstiegsgeräte kosten kaum mehr als eine Pizza.

    Filme, Backups, Fotos, Musik und anderes findet reichlich Platz auf den Rohlingen. Hilfreich ist ein DVD-Laufwerk auch zum Installieren gekaufter Software. In ein PC-Gehäuse eingebaut, benötigt ein DVD-Laufwerk keinen zusätzlichen Platz auf dem Schreibtisch.

    Externe Versionen sind zudem für Notebooks wichtig, die so klein und flach sind, dass im Gehäuse kein Platz mehr für ein DVD-Laufwerk bleibt. Praktisch: DVD-Laufwerke erkennen auch CDs. Bei Blu-rays müssen sie allerdings passen. 

     

    2. Intern oder extern

    Diese Frage stellt sich nur, wenn Sie Computer oder Notebook besitzen, die Platz für ein internes DVD-Laufwerk haben und Sie kein extra flaches Notebook einsetzen. Ansonsten ist der Griff zu einem externen DVD-Laufwerk meistens unumgänglich.

    Haben Sie die Wahl, ist es gut zu wissen, dass interne Laufwerke für Desktop-PCs Daten in der Regel schneller verarbeiten können als andere. Für alle Laufwerkstypen gilt der Tipp, DVDs nicht guten Gewissens mit höchster Geschwindigkeit zu beschreiben. Denn das erhöht die Fehlerrate und kann zu Datenverlust führen. Es ist daher sicherer, sich etwas mehr Zeit zu nehmen und einen etwas langsameren Schreibvorgang zu wählen.

    Externe Laufwerke benötigen in der Regel nicht viel Platz auf dem Schreibtisch und lassen sich leicht transportieren. Grund: Sie sind für den mobilen Einsatz mit einem Notebook optimiert. Einem Einsatz am Schreibtisch-PC steht aber nichts im Wege.

    Bei externen DVD-Laufwerken sparen die Hersteller gerne am Kabel und legen nur sehr kurze Versionen bei. Für den ausschließlichen Einsatz am Notebook macht das oftmals kein Problem. Soll das DVD-Laufwerk aber auch am Desktop-PC-arbeiten, sollte das Kabel mindestens 50 Zentimeter lang sein.


    Externe DVD-Laufwerke mit Metallgehäuse sind stabiler aber auch schwerer. Dafür absorbieren sie die Laufwerksgeräusche oftmals besser als Kunststoff.

    3. Welche Schnittstelle?

    Wie können Sie ein DVD-Laufwerk mit Notebook oder PC verbinden? Für externe Geräte kommt dafür fast ausschließlich ein USB-Anschluss in Frage. Das bedeutet: einfach anstecken und loslegen. Praktisch!

    Achten Sie darauf, dass das DVD-Laufwerk den USB-3-Standard unterstützt und nicht die ältere USB-2-Version. USB 3 ist heutzutage Standard und die Datenverarbeitung damit deutlich höher als mit USB 2. Beide Versionen sind untereinander kompatibel. Sie können somit ein DVD-Laufwerk mit USB-3-Anschluss auch an einem Computer betreiben, der nur USB-2-Anschlüsse besitzt.

    Interne DVD-Laufwerke finden Sie fast ausschließlich mit der seriellen ATA-Schnittstelle (SATA). Sie bietet sehr hohe Übertragungsraten und sollte in jedem modernen Computer zu finden sein. Wichtig ist vor dem Kauf nur, dass in Ihrem Computer ein freier Anschluss vorhanden ist.

    Bedenken Sie, dass Sie für ein Notebook einen Slim-Line-Brenner mit geringerer Bauhöhe benötigen. Der Einbau in PC oder Notebook ist relativ einfach. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung liegt dem Laufwerk idealerweise bei.


    Manch externes DVD-Laufwerk benötigt zwei USB-Anschlüsse; einen für die Daten und einen zweiten für die Stromversorgung. Ein klarer Nachteil!

    4. Das richtige Format

    Gab es früher noch die Frage, ob ein DVD-Laufwerk das DVD-Minus- (DVD-) oder das DVD-Plus-Format (DVD+) unterstützt, gilt das heute nicht mehr. Moderne Laufwerke lesen und beschreiben beide Formate.

    Lassen sich DVD-Rohlinge mehr als einmal zum Brennen verwenden, tragen sie das Kürzel „RW“. Es steht für „Rewritable“, also wiederbeschreibbar. Auch diesen Typ unterstützen moderne DVD-Laufwerke.

    Wenn Sie Medien mit besonders langer Haltbarkeit benötigen, die auch ungünstige Umgebungstemperaturen überstehen, sollten Sie einen Brenner wählen, der M-Discs unterstützt.

    Das „M“ steht für „Millennial“ und soll andeuten, dass entsprechende Rohlinge tausend Jahre fehlerfrei überstehen können. Tests der US-Navy haben gezeigt, dass diese Medien tatsächlich widerstandsfähiger sind als andere.


    Eine matte Oberfläche reduziert Spiegelungen, die bei diesem Typ durch die Wölbung leichter auftreten kann.

    5. Label drucken

    Bei einigen DVD-Brennern können Sie sich das Beschreiben der Rohlinge per Stift schenken. Diese unterstützen den Labeldruck und schreiben zweifarbige Texte, Grafiken und Fotos auf die Beschriftungsseite des Rohlings. Das sieht gut aus und macht einen professionellen Eindruck. Dafür sind je nach verwendeter Technik spezielle DVD-Rohlinge nötig.

    Der Labeldruck erfolgt nach dem Beschreiben des Rohlings mit Daten und dauert ähnlich lange. Eine Alternative dazu sind Rohlinge, die Sie mit einem Tintenstrahldrucker beschreiben können, vorausgesetzt Sie haben einen entsprechenden Drucker.

     

    6. Systemvoraussetzungen

    Mit Windows gibt es in der Regel mit keinem DVD-Laufwerk Probleme, und auch mit Apple Computern funktionieren die allermeisten Geräte. Verwenden Sie keinen Windows-PC, ist es auf jeden Fall ratsam, die Kompatibilität zu prüfen; nicht nur, wenn Sie Apple Computer verwenden. Vorausschauende Kontrolle ist auch wichtig, wenn Sie auf das freie Linux-Betriebssystem setzen.

    Wichtig ist auch eine geeignete Software, zumindest wenn Sie DVDs beschreiben wollen. Die Brennsoftware ist die zentrale Steuerung zum Beschreiben der Medien und sollte leicht zu bedienen sein und einen guten Funktionsumfang haben. Schön ist, wenn ein gutes Programm dem Laufwerk beiliegt.