FAQ für Lieferungen nach Deutschland

Liebe Besucherinnen und Besucher von computeruniverse

Zurzeit ergeben sich bezüglich Ihrer Bestellungen bei computeruniverse in der Regel keine Änderungen. Wir werden Ihre Bestellung wie gewohnt zügig bearbeiten und Sie werden bei jeder Bestellung per E-Mail über den aktuellen Status informiert.

Die Nachfrage nach technischem Equipment ist momentan jedoch sehr hoch. Deswegen kann es in Ausnahmefällen bei unseren Herstellern zu kurzfristigen Lieferengpässen und bei unseren Dienstleistern zu geringen Verzögerungen kommen. Wir arbeiten bei jeder Bestellung an einer für unsere Kunden optimalen Lösung. Seien Sie versichert, dass wir täglich alle verpackten und so an Sie kommunizierten Sendungen an DHL übergeben. Sollte sich also eine Verzögerung ergeben, so ist diese dem Rückstand bei DHL geschuldet. Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Sollten Sie Fragen zu Ihrer Bestellung haben, können Sie sich an unser Service-Team wenden. Zu den Kontaktdaten.

Hinweis zu unserem Abholshop in Friedberg

Aufgrund der aktuellen Situation im Rahmen der Coronapandemie, müssen wir uns an die Maßnahmen der Regierung halten. Bitte beachten Sie, dass wir vor Ort nur Kunden bedienen können, die bereits im Voraus bestellt und eine Abholbenachrichtigung (per E-Mail) erhalten haben. Derzeit können wir keine Beratung und auch keine Bestellannahme vor Ort durchführen. Ebenfalls können wir keine Hilfe beim Verladen Ihrer bestellten Waren anbieten. Bitte berücksichtigen Sie die vor Ort ausgehängten Hygienevorgaben!

Hinweise von Hermes zu Abwicklungsanpassungen bei der Zustellung / Rücknahme

Um den Zustell- / Rücknahmeprozess bei Hermes-Lieferungen zu gewährleisten, gilt bis auf Weiteres:

Der Zusteller wird während des gesamten Kundenkontakts mindestens 1,50 Meter Abstand zum Kunden halten. Damit ein Infektionsrisiko mit dem Coronavirus unterbunden wird, wird Hermes künftig die Kunden auch nicht mehr auf Scannern unterschreiben lassen. Vielmehr werden Kunden Ausweisdokumente bei der Zustellung vorzeigen müssen (Reisepass, Personalausweis, blauer Pass für Flüchtlinge oder Staatenlose, elektronische Aufenthaltstitel, Führerschein; diese müssen in deutscher oder englischer Sprache sein, damit die Zusteller diese lesen können). Es wird ein Abgleich mit dem Lichtbild und Namen erfolgen. Der Fahrer vermerkt das jeweilige Geburtsdatum des Empfängers auf dem Scanner. Dieses Vorgehen ersetzt die Kundenunterschrift als Nachweis über die erbrachte Leistung rechtsverbindlich.

Hinweis der IDS Logistik GmbH / Spedition DSV zur kontaktlosen Zustellung

Um Empfänger und Paketfahrer gleichermaßen zu schützen, hat IDS die kontakt- bzw. berührungslose Zustellung eingeführt. Hierfür stellen die Fahrer die Ware am bisher üblichen Platz des Empfängers ab. Statt einer Unterschrift auf dem Scanner wird der Empfänger gebeten, auf dem Packstück- bzw. Adresslabel zu unterschreiben. Der Fahrer setzt auf dem Scanner den Status „Ware abgestellt“ und wird von der Scanner-Software aufgefordert, ein Foto von dem unterschriebenen Label und eines von der abgestellten Sendung zu machen. Status und Fotos sind dann im IDS Track & Trace einsehbar. Bitte beachten Sie, dass bei Lieferung per Spedition keine Nachnahmezahlung möglich ist.

Genereller Hinweis zur Lieferung per Spedition

Aufgrund des sehr hohen Aufkommens kann es bei Speditionslieferungen zu Verzögerungen kommen.

Sollte es zu Änderungen der oben genannten Punkte kommen, informieren wir Sie kurzfristig.

Bleiben Sie gesund!
Ihr computeruniverse-Team