Zeige Produkte des Herstellers TP-Link

TP-Link TL-SG1008P

TP-Link TL-SG1008P
Art-Nr.:5222-00M, Hst-Nr.:TL-SG1008P
UVP
59,90 €
45,90 €
-23%
Sie sparen 14,00 €
exkl. MwSt. 

TIPPEinfach mitbestellen
Good Connections Patch Netzwerkkab... 14,90 €
Good Connections Patch Netzwerkkabe... 3,80 €

auf Lager und sofort lieferbar
Lieferzeit 1-2 Werktage
Beschreibung

Höhepunkte:

  • Acht 10/100/1000Mbps-RJ45-Ports
  • Vier PoE-Ports, die Daten und Strom mit einem einzigen Kabel übertragen können
  • Arbeitet mit IEEE802.3af-konformen PDs zusammen, vergrößert Ihr Heim- oder Büronetz
  • Benötigt keine Konfiguration

Produktfunktionalitäten

Der 8-Port-Gigabit-Desktop-PoE-Switch TL-SG1008P ermöglicht eine nahtlose Netzwerkverbindung. Er kombiniert Fast-Ethernet- mit Gigabit-Ethernet-Netzwerkfähigkeiten.

Wie dieses Produkt funktioniert

4 der 8 Autoabstimmungs-RJ45-Ports (und zwar die Ports 1 bis 4) des Switchs unterstützen Power over Ethernet (PoE). Diese PoE-Ports können PoE-Geräte automatisch erkennen und IEEE802.3af-Powered-Devices (PDs) versorgen. In dieser Situation wird der elektrische Strom zusammen mit den Daten in einem einzigen Kabel transportiert. Das Gerät macht es möglich, Ihr Netzwerk dort zu erweitern, wo es keine Stromleitungen oder Steckdosen gibt, und wo man Geräte wie Accesspoints, IP-Kameras oder IP-Telefone etc. betreiben will.

Verhalten bei Überlastung

Der TL-SG1008P hat eine Prioritäts*-Funktion, die dabei hilft, das System zu schützen, wenn die Systemleistung überbeansprucht wird. Wenn der gesamte Stromverbrauch der PoE-PDs größer oder gleich 53W ist, werden unter den PoE-Ports Prioritäten zugeordnet. Das System entscheidet dann über die Stromverteilung und wird die Energiezufuhr am Port mit der niedrigsten Priorität abschalten.

Port-Priority-Funktion

*Priorität (Port 1 > Port 2 > Port 3 > Port 4): Diese Funktion ist dazu da, das System zu schützen, wenn die PoE-Leistung überbeansprucht wird. Wenn zum Beispiel die Ports 1, 2 und 4 jeweils 15,4W (Maximale Leistung pro Port 15,4 W) benutzen, beträgt die Gesamtleistung 46,2W (die PoE-Max-LED ist dann rot). Wenn ein zusätzliches PD mit 10W an Port 3 angeschlossen wird, wird das System Port 4 abschalten, um Schäden am Gerät zu vermeiden. Das bedeutet, dass an Port 1 und 2 jeweils 15,4W und an Port 3 10W verbraucht werden können. An Port 4 wird keine Leistung abgegeben.

Einfache Handhabung

Der TL-SG1008P ist einfach zu installieren und zu verwenden. Er erfordert keinerlei Konfiguration. Mit dem Desktop-Design, der hervorragenden Leistung und der Qualität ist TP-LINKs 8-Port-Gigabit-Desktop-PoE-Switch TL-SG1008P eine großartige Wahl zur Erweiterung Ihres Heim- oder Büronetzes.

TP-Link TL-SG1008P

Eigenschaften:

  • 8 RJ45-Ports mit 10 / 100 / 1000 Mbps Übertragungsrate
  • 4 PoE-Ports die Daten und Strom über ein einziges Kabel übertragen können
  • Accesspoints, IP-Telefone oder IP-Kameras die IEEE802.3f-kompatibel sind können mit Strom gespeist werden
  • Keine Konfiguration erforderlich dank Plug-and-Play
  • Port-Priority-Funktion

  • Wie dieses Produkt funktioniert
  • Verhalten bei Überlastung
  • Port-Priority-Funktion
  • Einfache Handhabung
  • Wie dieses Produkt funktioniert
    4 der 8 Autoabstimmungs-RJ45-Ports (und zwar die Ports 1 bis 4) des Switchs unterstützen Power over Ethernet (PoE). Diese PoE-Ports können PoE-Geräte automatisch erkennen und IEEE802.3af-Powered-Devices (PDs) versorgen. In dieser Situation wird der elektrische Strom zusammen mit den Daten in einem einzigen Kabel transportiert. Das Gerät macht es möglich, Ihr Netzwerk dort zu erweitern, wo es keine Stromleitungen oder Steckdosen gibt, und wo man Geräte wie Accesspoints, IP-Kameras oder IP-Telefone etc. betreiben will.
  • Verhalten bei Überlastung
    Der TL-SG1008P hat eine Prioritäts -Funktion, die dabei hilft, das System zu schützen, wenn die Systemleistung überbeansprucht wird. Wenn der gesamte Stromverbrauch der PoE-PDs größer oder gleich 53W ist, werden unter den PoE-Ports Prioritäten zugeordnet. Das System entscheidet dann über die Stromverteilung und wird die Energiezufuhr am Port mit der niedrigsten Priorität abschalten.
  • Port-Priority-Funktion
    Priorität (Port 1 > Port 2 > Port 3 > Port 4): Diese Funktion ist dazu da, das System zu schützen, wenn die PoE-Leistung überbeansprucht wird. Wenn zum Beispiel die Ports 1, 2 und 4 jeweils 15,4W (Maximale Leistung pro Port 15,4 W) benutzen, beträgt die Gesamtleistung 46,2W (die PoE-Max-LED ist dann rot). Wenn ein zusätzliches PD mit 10W an Port 3 angeschlossen wird, wird das System Port 4 abschalten, um Schäden am Gerät zu vermeiden. Das bedeutet, dass an Port 1 und 2 jeweils 15,4W und an Port 3 10W verbraucht werden können. An Port 4 wird keine Leistung abgegeben.
  • Einfache Handhabung
    Der TL-SG1008P ist einfach zu installieren und zu verwenden. Er erfordert keinerlei Konfiguration. Mit dem Desktop-Design, der hervorragenden Leistung und der Qualität ist TP-LINKs 8-Port-Gigabit-Desktop-PoE-Switch TL-SG1008P eine großartige Wahl zur Erweiterung Ihres Heim- oder Büronetzes.

Technische Daten
Ports Fast Ethernet (100Base-TX - RJ45)
  • keine
Ports Gigabit Ethernet (1000Base-T - RJ45)
  • 8
Ports 2.5 Gigabit Ethernet (2.5GBase-T - RJ45)
  • keine
Ports 10 Gigabit Ethernet (10GBase-T - RJ45)
  • keine
PoE (Power over Ethernet)
  • PoE
Anzahl PoE-Ports
  • 4
Rackmountfähig
  • Nein
Managed Switch
  • Nein
VLAN-Unterstützung
  • Nein
SFP Steckplätze (mini-GBIC)
  • Nein
SFP+ Steckplätze
  • Nein
QSFP+ Steckplätze
  • Nein
Lüfterlos
  • Ja
Stromversorgung
  • Externes Netzteil

Garantiehinweis
Eine eventuell ausgeschriebene Garantie wird durch den Hersteller des Produktes gewährt und gilt mindestens deutschlandweit. Die Garantiebedingungen samt der Erfordernisse für die Geltendmachung der Garantie sind auf den Internetseiten der jeweiligen Hersteller einsehbar. Die Kontaktdaten können unserer Herstellerübersicht entnommen werden. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte werden durch eine zusätzliche Herstellergarantie nicht eingeschränkt. Weitere Informationen zum Thema Garantie.