Arctic Liquid Freezer III 420 Black Komplettwasserkühlung für AMD und Intel CPU

Arctic Liquid Freezer III 420 Black Komplettwasserkühlung für AMD und Intel CPU
(0)
Art-Nr.:2212-17Z, Hst-Nr.:ACFRE00137A
UVP
123,99 €
90,90 €
-27%
Sie sparen 33,09 €
exkl. MwSt. 

TIPPEinfach mitbestellen
AMD Ryzen 3 3200G Box 62,89 €
ARCTIC MX-4 Wärmeleitpaste 2019 Edi... 3,90 €

auf Lager und sofort lieferbar
Lieferzeit 1-2 Werktage
Beschreibung

Ready Out-of-the-Box – einfache Installation

Der Liquid Freezer III ist durch seine vorinstallierten Radiatorlüfter in Push-Konfiguration direkt einsatzbereit. Die Kabel der Lüfter sind in der Schlauchummantelung versteckt, sodass lediglich ein Kabel mit dem Motherboard verbunden werden muss. Mit der im Lieferumfang enthaltenen MX-6 Wärmeleitpaste erhältst du alles, was für eine schnelle und einfache Installation benötigt wird.

Zukunftssichere Kompatibilität

Der Liquid Freezer III ist multikompatibel mit Intel- und AMD-Sockeln. Intel wird in Zukunft die neuen Arrow-Lake-Prozessoren auf dem LGA1851-Sockel veröffentlichen. Kunden von ARCTIC müssen sich keine Sorgen machen, dass für die neuen CPUs auch neue Kühler benötigt werden. Wir garantieren vollständige Kompatibilität. Alle Liquid Freezer III können uneingeschränkt mit dem neuen LGA1851-Sockel von Intel verwendet werden.

Leiser und leistungsstarker VRM-Lüfter

Die Spannungswandler von Motherboards arbeiten in Kombination mit leistungshungrigen CPUs oft an ihrem Temperaturmaximum. Um den fehlenden Luftstrom eines Tower-Kühlers zu kompensieren, arbeitet der Liquid Freezer III mit einem überarbeiteten VRM-Lüfter. Der 60 mm große PWM-gesteuerte Lüfter ermöglicht bei unzureichender VRM-Kühlung, in Gehäusen mit schlechtem Luftstrom oder speziell in Overclocking-Szenarien, eine nahezu geräuschlose Kühlung des Sockelbereiches. Dies ermöglicht eine kontinuierlich höhere Last und eine längere Lebensdauer der Spannungswandler.

Contact Frame für Intel LGA1700 und LGA1851

Intels Independent Loading Mechanism (ILM) verformt die CPU, indem er sie an zwei Punkten mit über 40 kg in den Sockel drückt. Dies führt zu Spannungen in der Leiterplatte, dem Die und der Lötschicht zwischen Die und IHS (Integrated Heat Spreader). Bei hoher thermischer Belastung kann dies auf Dauer zu Problemen führen. Der zum Patent angemeldete Montagerahmen von ARCTIC verformt die CPU nicht, reduziert die mechanische Belastung der CPU massiv, ist schnell und einfach zu montieren und ermöglicht die Verschraubung des Kühlers auf der Backplate der CPU. Das Resultat ist eine minimale mechanische Belastung von Mainboard und CPU, gleichbleibende Kühlleistung und eine zügige sowie unkomplizierte Montage.

Optimierte, eigenentwickelte Wasserpumpe

Der Liquid Freezer III ist mit einer eigens entwickelten PWM-gesteuerten Wasserpumpe ausgestattet, die sowohl in Bezug auf Leistung als auch Lautstärke weiter optimiert wurde. Durch die verbesserte Coldplate mit einer erweiterten Finnenoberfläche und optimierten Wasserkanälen steigert der Liquid Freezer III seine Leistung bei gleichbleibend leisem Betrieb.

Komplette Kontrolle oder einfache Ansteuerung

Zwei Anschlusskabel – zwei Ansteueroptionen:

Separate Steuerung: Durch die Verwendung des Splitter-Kabels mit drei getrennten Anschlüssen können Pumpe, VRM- und Radiatorlüfter unabhängig voneinander gesteuert werden. Dies erlaubt beispielsweise, die Geschwindigkeit des VRM-Lüfters unabhängig von der CPU zu regeln und analog zur Temperatur der Spannungswandler über PWM einzustellen.

All-in-One: Wie beim Liquid Freezer II ermöglicht dies die Steuerung der gesamten Einheit über einen einzigen Anschluss, wobei die Drehzahl der Radiatorlüfter ausgegeben wird. Pumpe, VRM- und Radiatorlüfter können somit einfach über eine einzige PWM-Einstellung geregelt werden.

Native AMD Offset Montage

Seit einigen Generationen verwendet AMD bei seinen Ryzen Desktop-Prozessoren ein Multi-Die-Chiplet-Design. Bei diesen Prozessoren befindet sich der Hotspot - im Gegensatz zu Intel CPUs - nicht zentral unter dem IHS (Integrated Heat Spreader), sondern ist leicht versetzt. Daher besitzt die AMD-Montagelösung einen 5-mm-Offset, um eine optimale Wärmeableitung zu erzielen.

Verbessertes Radiatordesign

Die Kühloberfläche des 38 mm dicken Radiators konnte durch eine Erhöhung des Fin-Stacks um 23 % erweitert werden. Dies ermöglicht nicht nur eine verbesserte Wärmeabfuhr, sondern auch ein größeres Flüssigkeitsvolumen. Dadurch wird die Wärmesättigung der Wasserkühlung verlangsamt, und Leistungs- sowie Temperaturspitzen können über einen längeren Zeitraum effektiv bewältigt werden.

Hoher statischer Druck

ARCTIC setzt auf die bewährten P-Lüfter, die bereits mehrfach für ihre herausragende Leistung ausgezeichnet wurden. Die P-Serie eignet sich besonders gut für den Einsatz auf Kühlkörpern und Radiatoren mit hoher Finnendichte. Durch ihren hohen statischen Druck erzielen sie deutlich bessere Ergebnisse im Vergleich zu Lüftern, die für eine hohe Luftzirkulation konzipiert sind.

Qualität auf die du dich verlassen kannst

Um die Langlebigkeit unserer Produkte gewährleisten zu können, führen wir Langzeittests unter unterschiedlichen, teils sehr widrigen Bedingungen durch. Auf diese Weise lernen wir, wie wir unsere Produkte dauerhaft für unsere Kunden verbessern können. Zusätzlich geben uns die hervorragenden Resultate der Langezeiterprobung die Sicherheit, dass unsere Produkte nicht nur in ihrer Qualität, sondern auch in ihrer Langlebigkeit herausragend sind. Eine Sicherheit, die wir gerne an unsere Kunden weitergeben.

Technische Daten
Abmessungen / Gewicht
Aussenbreite
  • 92 mm
Aussentiefe
  • 92 mm
Breite
  • 92 mm
Gewicht
  • 2.25 kg
Höhe
  • 70 mm
CPU
Anschluss CPU-Lüfter
  • 4-pin PWM
CPU-Sockel
  • 1700
  • 1200
  • AM4
CPU-Features
  • Overclocked geeignet
CPU-Lüfter-Drehzahl (max.)
  • 1700
Fördervolumen (max.)
  • 73 CFM
Lautstärke (max.)
  • 30 dB
Prozessor
CPU Hersteller
  • AMD
Technische Eigenschaften
sonstige Eigenschaften
  • Besonderheiten
Zertifikate / Garantie
Herstellergarantie
  • 6 Jahre

Garantiehinweis
Eine eventuell ausgeschriebene Garantie wird durch den Hersteller des Produktes gewährt und gilt mindestens deutschlandweit. Die Garantiebedingungen samt der Erfordernisse für die Geltendmachung der Garantie sind auf den Internetseiten der jeweiligen Hersteller einsehbar. Die Kontaktdaten können unserer Herstellerübersicht entnommen werden. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte werden durch eine zusätzliche Herstellergarantie nicht eingeschränkt. Weitere Informationen zum Thema Garantie.