Select country and language for country-specific content.
United States United States
United States United States
Select country
english
deutsch
english
русский
中文
Produktfilter
alle Filter

Küchenmaschinen

Küchenmaschinen sind Allrounder, die Ihnen bei der Küchenarbeit tatkräftig helfen. Jetzt Küchenmaschinen von KitchenAid und anderen Marken günstig kaufen.

Nutzen Sie den Produktfilter, um Ihr passendes Produkt zu finden

Kaufberatung Küchenmaschinen

 

1. Tüchtige Küchenhilfe

Kaufberatung Küchenmaschine

Warum mühsam mit den Händen rühren, kneten, häckseln, schneiden, …, wenn es dafür praktische Küchenmaschinen gibt, die diese Arbeit übernehmen und obendrein auch noch Zeit sparen helfen?

Während solch ein praktischer Küchenhelfer mit einer Sache beschäftigt sind, erledigen Sie gleichzeitig schon eine andere. Sehr schön!

Küchenmaschine ist aber nicht gleich Küchenmaschine. Nicht jede beherrscht alle Disziplinen und kann Ihnen sämtliche Arbeiten abnehmen. Zudem unterscheiden sich Küchenmaschinen auch darin, wie gut Sie Ihre Arbeit erledigen sowie in Ausstattung und Zusatzfunktionen.

Erfahren Sie in dieser Kaufberatung, worauf Sie bei der Auswahl einer Küchenmaschine achten sollten. (pr)

 

2. Facharbeiter oder Multitalent

Fragen Sie sich zu Beginn Ihrer Kaufentscheidung, welche Arbeiten die Küchenmaschine für Sie übernehmen soll. Kommt es Ihnen nur auf Basisfunktionen wie Teig kneten, rühren oder Sahne schlagen an, können Sie bares Geld sparen.

Auf der anderen Seite stehen Multitalente, die zusätzlich auch reiben, häckseln, mahlen oder Nudeln machen, Früchte und Gemüse entsaften und sogar den Inhalt des Arbeitsbehälters erhitzen können. Damit sind schnell Suppen, Soßen oder auch Marmelade zubereitet. Dieser Küchenmaschinentyp hat einen höheren Anschaffungspreis und braucht selbstredend auch mehr Platz in der Küche.

Auch das Gewicht unterschiedlicher Küchenmaschinen variiert entsprechend. Er liegt etwa zwischen acht und zwölf Kilogramm. Gut zu wissen, falls Sie die Küchenmaschine öfter von einem Ort um anderen tragen möchten.

Gut für einfache wie auch für aufwendige Versionen ist, wenn ein sogenanntes Planetenrührwerk zum Einsatz kommt. Hier drehen die Rührarme nicht konstant an einer Stelle, sondern bewegen sich zusätzlich selbst auf einer Kreisbahn.

 

3. Ausstattung und Zubehör

Eine wichtige Frage bei der Auswahl einer Küchenmaschine ist die Größe und das Fassungsvermögen der Schüssel. Dieses variiert je nach Küchenmaschine etwa zwischen zwei und sieben Liter. Der Behälter kann aus Kunststoff oder Edelstahl bestehen. Edelstahl ist haltbarer und gesundheitlich unbedenklich.

Zum Berechnen der optimalen Größe können Sie als Daumenregel von etwa einem Liter pro Person im Haushalt ausgehen. Für kleine Haushalte können Sie guten Gewissens zu einer Küchenmaschine greifen, deren Behälter zwei bis vier Liter Fassungsvermögen hat. Bewirten Sie regelmäßig mehrere Gäste, sind fünf Liter oder mehr besser.

Knethaken, Rührstab und Schneebesen bieten alle Küchenmaschinen. Soll das Gerät mehr Arbeiten verrichten können, achten Sie darauf, dass entsprechendes Zubehör im Lieferumfang der Küchenmaschine ist. Hierzu zählen beispielsweise Fleischwolf, Mixer inklusive Mixbehälter, Zitruspresse/Entsafter, Getreidemühle oder auch ein Schnitzelwerk.

Weitere praktische Extras können etwa ein Teigschaber und eine zum Lieferumfang zählende Aufbewahrungsbox sein.

Gut zu wissen: Auf die Möglichkeit, den Behälterinhalt zu erwärmen, sollten Sie schon beim Basisgerät achten. Das entsprechende Wärmesystem lässt sich meistens nicht nachrüsten.


Tipp: Sind Sie nicht sicher, ob ein Basismodell ausreichend ist oder ob Sie zu einem Multitalent greifen sollen, wählen Sie eine Küchenmaschine, deren Funktionsumfang Sie mit passendem Zubehör jederzeit erweitern können.

4. Leistung

Die Leistung der Küchenmaschinen variiert etwa von 300 Watt bis knapp unter 2000 Watt. An diesem Wert lesen Sie ab, wie leistungsfähig eine Küchenmaschine ist. Für das Kneten von schwerem Teig oder das Zerkleinern von Eiswürfeln ist mehr Leistung nötig als für das Schlagen von Sahne oder das Rühren von Suppen. Für Letzteres reichen einige hundert Watt, während für schwere Arbeiten mindestens 1000 Watt, gerne aber auch mehr zur Verfügung stehen sollten.

Praktisch ist, die nötige Kraft stufenlos, respektive in zahlreichen kleinen Stufen, möglichst exakt dosieren und damit ideal an die unterschiedlichen Lebensmittel anpassen zu können. Wichtig: Die Küchenmaschine sollte sich automatisch abschalten, wenn jemand die Arbeitseinheit bewegt. Das verhindert unbeabsichtigte Verletzungen. Wenn die Küchenmaschine zu warm wird oder zu starken Widerstand registriert, sollte Sie sich ebenfalls automatisch abschalten.


Tipp: Achten Sie besonders bei kräftigen Küchenmaschinen auf den sogenannten Sanftanlauf, damit die Maschine nicht sofort mit voller Kraft startet. Sie könnte bei kräftigem Widerstand ansonsten beschädigt werden.

5. Bedienung

Der Behälter der Küchenmaschine sollte leicht zugänglich sein und sich problemlos entnehmen lassen. Praktisch ist ein Spritzschutz, damit es um die Küchenmaschine herum stets sauber bleibt.

Ein schöner Vorteil sind einzelne Tasten für Standardfunktionen. Diese erlauben Ihnen, schnell und leicht Standardfunktionen wie Kneten, Rühren, Schlagen oder anderes starten zu können.

Ein Display kann die Bedienung erleichtern und den aktuellen Status anzeigen, etwa was die Küchenmaschine gerade macht, mit welcher Intensität und wie lange der Prozess noch dauert, sofern sich die Dauer einstellen lässt.


Tipp: Soll die Reinigung der Küchenmaschine so einfach wie möglich sein, achten Sie darauf, dass Behälter, Rührarme und andere Teile spülmaschinenfest sind.

Unsere Cookies – Ihre Vorteile
Wir möchten Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis ermöglichen, dafür verwenden wir u.a. Cookies. Dazu zählen für den Betrieb der Webseite notwendige Standard-Cookies, sowie Komfort-Cookies für eine verbesserte personalisierte Nutzung und Benefit-Cookies, um Ihnen über den Besuch unserer Webseite hinaus personalisierte Angebote präsentieren zu können. Für die Komfort-Cookies und Benefit-Cookies benötigen wir Ihre Einwilligung. Indem Sie die jeweiligen Kästchen anklicken, stimmen Sie (jederzeit widerruflich) dieser Datenverarbeitung zu. In unserer Datenschutzerklärung können Sie Ihre Einstellungen ändern oder die Datenverarbeitung ablehnen.

Details anzeigen