Hersteller

    Was sind Schleifmaschinen?

    Schleifmaschinen werden bei Handwerkern immer beliebter. Sie ermöglichen es, Oberflächen unterschiedlicher Materialien sehr gleichmäßig zu glätten, ohne dabei viel Kraft aufwenden zu müssen. Schleifmaschinen können aber auch genutzt werden, um Beschichtungen von Oberflächen zu entfernen. Das ist notwendig, wenn beispielsweise ein Möbelstück in einer anderen Farbe gestrichen werden soll. Natürlich sind solche Arbeiten auch manuell mit Schleifpapier durchführbar, Schleifmaschinen vereinfachen die Arbeit aber erheblich. Wer Schleifmaschinen kaufen möchte, profitiert von einer sehr großen Auswahl. Sie stehen in vielen unterschiedlichen Varianten zur Verfügung und unterscheiden sich sowohl in der Bauweise als auch in der Ausstattung.


    Worauf sollte beim Kauf von Schleifmaschinen geachtet werden?

    Beim Schleifmaschinen kaufen sollte darauf geachtet werden, welche Materialien bearbeitet werden sollen. Für gewöhnlich ist jede Schleifmaschine in der Lage, Holz und Beton zu bearbeiten, aber auch Kunststoff und Naturstein. Es gibt aber ebenfalls Schleifmaschinen, die speziell ausgelegt sind auf den Einsatz bei Glas und Metall. Folgende Schleifmaschinen-Typen gehören zu den wichtigsten:

    Winkelschleifer

    Der Winkelschleifer ist heute eine der beliebtesten Schleifmaschinen. Hauptsächlich werden damit Metalle und steinerne Materialien bearbeitet. Der Vorteil bei dieser Schleifmaschine ist, dass damit auch getrennt und poliert werden kann.

    Schwingschleifer

    Schwingschleifer sind unverzichtbar, wenn an Kanten gearbeitet wird. Diese Art Schleifmaschinen verfügt über eine rechteckige Schwungscheibe, die aber minimale kreisförmige Bewegungen ausführt. Das ermöglicht es, direkt bis an die Kanten zu arbeiten.

    Exzenterschleifer

    Unter den Schleifmaschinen ist der Exzenterschleifer eine Besonderheit, denn die Schleifscheibe des Geräts führt eine Kombination aus einer schwingenden und einer drehenden Bewegung aus. Diese Geräte sind sehr flexibel einsetzbar und können andere Schleifmaschinen wie beispielsweise Bandschleifer und Schwingschleifer durchaus ersetzen.

    Bandschleifer

    Ein Bandschleifer arbeitet mit einem endlosen Schleifenband, das über zwei Umlenkrollen läuft und ganz leicht ausgetauscht werden kann. Bandschleifer sind die besten Schleifmaschinen, wenn es um das Schleifen von planen, großen Flächen geht.

    Geradschleifer

    Flächen, Kanten und Schrägen aus Metall können sehr gut mit einem Geradschleifer bearbeitet werden. Er glättet die gewünschten Bereiche ganz besonders präzise. Durch seine kompakte Bauweise können mit dieser Schleifmaschine auch schmale und beengte Bereiche erreicht werden.

    Doppelschleifer

    Schleifmaschinen dieser Art werden stationär betrieben und verfügen über zwei Schleifräder, die jeweils mit einem anderen Schleifbelag bestückt sind. Das ermöglicht ein besonders schnelles Arbeiten. Diese Schleifmaschinen sind optimal geeignet für das Schärfen von Werkzeugen.

    Deltaschleifer

    Diese Schleifmaschinen sind die Spezialisten für kleine Flächen und Ecken. Sie bieten eine ergonomische Bauweise und sind sehr leicht, sodass sie überall eingesetzt werden können.

    Multifunktionsschleifer

    Die Besonderheit bei diesen Schleifmaschinen ist, dass sie mit unterschiedlichen Aufsätzen ausgestattet werden können, dadurch sind sie absolute Allrounder und können vielseitig eingesetzt werden.