Hersteller

    Schlagbohrmaschinen – Bohrmaschine und Bohrhammer in einem Gerät

    Sie sind flexibel und vielseitig einsetzbar und sollten in keinem Haushalt fehlen – Schlagbohrer. Sie vereinen die Eigenschaften von Bohrmaschinen und Bohrhämmern und ermöglichen das Bohren in verschiedene Materialien.


    Bohren mit der Schlagbohrmaschine – flexibel und vielseitig

    Bisher waren Sie kein passionierter Handwerker. Natürlich haben Sie einfache Dinge zu Hause immer erledigt, beispielsweise wenn ein Schrank aufgebaut oder ein Loch in die Wand gebohrt werden musste, weil der Spiegel zu schwer für einen einfachen Nagel ist. Mittlerweile haben Sie aber Interesse daran gefunden, zu Hause einiges selbst zu machen. Zudem werden Sie bald in Ihr eigenes Haus ziehen und möchten natürlich nicht für alles Handwerker bestellen. Bislang waren Sie mit Ihrer einfachen Bohrmaschine sehr zufrieden, aber bald werden Sie etwas mehr Power benötigen. Darum machen Sie sich jetzt auf die Suche nach einer Schlagbohrmaschine. Damit können Sie dann auch problemlos Löcher in Betonwände bohren, ohne sich großartig anstrengen zu müssen. Gleichzeitig können Sie das Gerät aber auch für feinere Arbeiten nutzen. In unserem Ratgeber erfahren Sie alles, was Sie über Schlagbohrmaschinen wissen sollten.


    Was ist eine Schlagbohrmaschine?

    Schlagbohrer sind praktisch eine Kombination von einer Bohrmaschine und einem Bohrhammer. In ihnen werden die Eigenschaften beider Maschinen vereinigt, allerdings verfügt ein Schlagbohrer nicht über die pneumatische Unterstützung, die ein Bohrhammer bietet. Eine Schlagbohrmaschine ist optimal geeignet für das Bohren in Material, das über eine mittlere Festigkeit verfügt. Das kann beispielsweise Mauerwerk sein. In die Maschine ist ein Schlagwerk eingebaut, das viele kurze Schläge ausübt auf den Bohrer. Diese Schläge werden mit einer relativ geringen Energie ausgeführt. Es ist die Kombination dieser Schläge und der Drehungen, die dafür sorgt, dass für einen Schlagbohrer auch festere, anspruchsvollere Materialien kein Problem darstellen.

    Sehr vorteilhaft ist, dass die Schlagfunktion nicht zwingend genutzt werden muss, sie kann bei Bedarf zugeschaltet oder auch wieder abgeschaltet werden. Soll also beispielsweise in starkes Mauerwerk gebohrt werden, kann das Schlagwerk zugeschaltet werden. Mit dem dadurch entstehendem Anpressdruck, der durch die hammerartigen Bewegungen ausgelöst wird, kann problemlos auch durch das feste Mauerwerk gebohrt werden. Es ist sogar möglich, mit einer Schlagbohrmaschine in Metall und in Beton zu bohren, allerdings nur bis zu einem gewissen Grad. Sollen eher feine Löcher in nicht so starke Materialien gebohrt werden, ist die normale Bohrbetriebsart die beste Einstellung dafür. Ist die Schlagfunktion ausgeschaltet, können mit dem Gerät auch Löcher in Fliesen gebohrt oder ein Regal gefertigt werden. Durch diese Flexibilität wird eine Schlagbohrmaschine zu einem beliebten Gerät für alle Hand- und Heimwerker. Sehr viele Heimwerkerarbeiten lassen sich problemlos mit einem Schlagbohrer erledigen.


    Für welche Einsatzgebiete eignet sich eine Schlagbohrmaschine?

    Eine Schlagbohrmaschine kann im einfachen Bohrmodus ohne die Schlagfunktion wie jede andere einfache Bohrmaschine genutzt werden. Damit ist es möglich, in Materialien wie Holz, Plastik, Metall und auch in Plattenwerkstoffe zu bohren. Für das Bohren in Beton oder Mauerwerk muss die Schlagfunktion zugeschaltet werden. Mit einem Schlagbohrer ist es ebenfalls möglich, auch mit Reinigungsscheiben, Drahtbürsten oder Schleifsteinen zu arbeiten. Diese sind dazu geeignet, verschiedene Materialien abzutragen, beispielsweise Rost. Viele Schlagbohrmaschinen verfügen auch über einen Rechts-/Linkslauf, dadurch kann das Gerät auch zum Schrauben verwendet werden.

    Tipp:Für größere Bohrungen in Beton oder Stein ist ein Schlagbohrer weniger geeignet, für diese Arbeiten ist ein Bohrhammer die bessere Wahl.


    Welche Eigenschaften haben Schlagbohrmaschinen?

    Wer sich eine Schlagbohrmaschine kaufen möchte, sollte auf einige Merkmale achten, die diese Geräte zu bieten haben. Schlagbohrer sind in unterschiedlichen Preisklassen erhältlich. Sie unterscheiden sich nicht nur im Gewicht und Leistung, sondern auch in der Ausstattung.

    • Gewicht
      Das Gewicht spielt eine große Rolle bei der Wahl der passenden Schlagbohrmaschine. Wer häufig über Kopf mit dem Gerät arbeiten möchte oder generell Probleme hat, sehr schwere Maschinen zu halten, sollte ein Modell wählen, das eher leicht ist. Schlagbohrer bis zu 2 kg sind gut dafür geeignet. Leichte Schlagbohrmaschinen sind recht unkompliziert in der Handhabung, dafür sind sie aber häufig auch schwerer zu kontrollieren, da sie recht schnell anfangen zu rütteln. Schwere Schlagbohrmaschinen dagegen sind besser zu führen, da sie durch das hohe Eigengewicht während des Bohrens ruhiger sind.
    • Verarbeitung
      Die Verarbeitung ist ebenfalls ein wichtiges Merkmal. Wird mit dem Gerät sehr häufig gearbeitet und werden dabei oft starke Materialien bearbeitet, ist ein Schlagbohrer eine gute Wahl, der metallverarbeitet ist. Gegenüber Plastikmodellen sind diese Varianten langlebiger und auch belastbarer. Besonders stark belastet wird das Schnellspannbohrfutter, daher sollte auf dessen Verarbeitung ganz besonders geachtet werden. Ein Blick sollte auch auf das Bohrfutter geworfen werden. Es muss den Bohrkopf fest einspannen und zudem rund laufen, ohne Unwucht. Wer sich einen Schlagbohrer kaufen möchte, sollte auch darauf achten, dass das Kabel lang genug ist.
    • Leistung
      Schlagbohrmaschinen sind in unterschiedlichen Leistungsstärken erhältlich. Es stehen im Schlagbohrmaschine Angebot Modelle mit einer Leistung zwischen 500 und 1.300 Watt zur Verfügung. Zudem sollte darauf geachtet werden, ob das Modell über einen oder zwei Gänge verfügt. Hochwertige Schlagbohrer, beispielsweise eine Bosch Schlagbohrmaschine, besitzen zwei Gänge, jeder verfügt über eine eigene Drehzahl. Für gewöhnlich hat der erste Gang eine eher niedrige Drehzahl, aber viel Kraft. Dieser Gang ist gut geeignet für das Bohren von großen Löchern. Der zweite Gang dagegen nutzt weniger Kraft, bohrt aber dafür schneller. Dieser Gang sollte genutzt werden für kleine und mittelgroße Bohrlöcher.

      Tipp:Bei Schlagbohrmaschinen gibt es einen Grundsatz: Je höher die Wattzahl eines Schlagbohrers ist, desto mehr Kraft hat er auch. Je nach gewünschtem Einsatzgebiet sollte das berücksichtigt werden beim Kauf. Wer plant, hauptsächlich Bohrungen in harten Materialien vorzunehmen, sollte sich für einen Schlagbohrer mit einer hohen Wattzahl entscheiden.

    • Schlagzahl
      Wie hoch die Schlagzahl eines Schlagbohrers ist, hängt vom jeweiligen Modell ab. Grundsätzlich gibt es Modelle mit einer Schlagzahl zwischen 2.700 bis rund 60.000 Schlägen in der Minute. Für den normalen Hausgebrauch ist eine Schlagzahl von 4.000 bis 5.000 Schlägen pro Minute vollkommen ausreichend. Höhere Schlagzahlen werden nur für sehr aufwendige Arbeiten benötigt, beispielsweise bei Abrissarbeiten.
    • Drehzahl
      Ein wichtiges Merkmal ist auch die Drehzahl. Diese zeigt, wie viele Umdrehungen die Maschine in der Minute schafft. Generell ist eine Drehzahl von 2.500 U/min ein guter Wert für den Hausgebrauch. Modelle, die mit einem Rechts-/Linkslauf und einer Drehzahlvorwahl ausgestattet sind, ermöglichen auch das Schrauben.
    • Weiteres Zubehör und Ausstattung
      Ein sehr nützliches Zubehörteil ist eine Staubauffangbox oder eine Staubabsaugvorrichtung. Damit ist es möglich, den Bohrstaub aufzufangen, ohne dass eine zweite Person mit dem Staubsauger parat stehen muss. Mit einem Arbeitslicht, das vorne an dem Schlagbohrer angebracht ist, kann auch in dunklen Bereichen problemlos gearbeitet werden. Für präzises Arbeiten ist eine Drehzahlvorwahl sehr hilfreich. Diese ermöglicht, das Einstellen einer ganz bestimmten Drehzahl. Damit wird auch dafür gesorgt, dass der Bohrkopf nicht überhitzt, wenn mit zu hohen Drehzahlen gearbeitet wird. Ein Tiefenanschlag kann dafür genutzt werden, die Bohrtiefe einzustellen.

    Schlagbohrmaschinen - Allrounder für Haus und Werkstatt

    Eine Schlagbohrmaschine sollte in jedem Haushalt zu finden sein. Sie kann sehr flexibel genutzt werden und erlaubt das Arbeiten mit unterschiedlichen Materialien. Für die meisten Anwendungen im Haus und auch in einer Werkstatt ist ein leistungsstarker Schlagbohrer eine sehr gute Wahl. In unserem Sortiment finden Sie eine große Auswahl unterschiedlicher Schlagbohrmaschinen mit verschiedenen Ausstattungsmerkmalen. Entscheiden Sie sich für das Modell, das am besten zu den Einsatzbereichen passt, für die Sie diese Maschine nutzen möchten. Dann können Sie schnell und präzise in fast jedes Material bohren.