Computer & Technik günstig kaufen | computeruniverse Online Shop

Hilfe und Information


Videoformate

Als Videoformate werden verschiedene Aufzeichnungsverfahren für Videos bezeichnet. Die Formate können grob in die zwei Bereiche analog und digital eingeteilt werden. Z.B.:

Video 8: ist ein analoges Aufzeichnungsformat der Consumertechnik, das im Colour Under-MAZ-Verfahren auf 8mm breites Oxidband aufzeichnet. Vor allem wegen seiner kleinen Kassetten ist dieses System für kleine Consumer-Kamerarecorder geeignet.

Hi 8: ist ebenfalls ein analoges Aufzeichnungsformat aus der Consumertechnik, das im Colour Under-MAZ-Verfahren auf 8mm breites Reineisenband aufzeichnet. In Verbindung mit Monitoren, die über einen S-Video-Eingang verfügen, zeigen diese Geräte eine höhere Auflösung als der Vorläufer, das Video 8-Format. Hi 8-Recorder können Kassetten des Video 8-Formats bespielen und wiedergeben.

Digital 8: nutzt den DV-Videostandard, welcher üblicherweise auf analoge Video8- bzw. Hi8-Kassetten aufgezeichnet wird.

Standard DV: Digital Video, kurz: DV, ist der Oberbegriff für den DV-Standard der 1996 gestartet wurde. Es gibt verschiedene Kassettengrößen (DV, MiniDV oder MicroDV). Damit werden Videos mit dem DCT-Verfahren (Dircrete Cosine Transform) mit 25 MBps aufgezeichnet. Die Qualität ist im Vergleich zu älteren Kameras um ein vielfaches besser und bietet Aufzeichnungen zu einem niedrigem Preis. Dies führte zu mehr und mehr Akzeptanz im Broadcast-Bereich.

Mini DV: Kleines Kassettenformat von DV für den Home- und Semiprofessionell Bereich, mit den gleichen Bandeigenschaften wie DV. Die Aufzeichnungsdauer beträgt 60 Minuten. Der Unterschied zum professionellen DV-Format ist dabei nur geringfügig und liegt eher in der besseren Qualität professioneller Kameras begründet.

Micro DV: Anfang 2002 brachte Sony die Micro-MV-Kassette mit etwa 70 Prozent kleineren Abmessungen als die DV-Standard Kasette auf den Markt. Trotz hervorragender Bildqualität und einer Datenrate von 12 Mbit/s und Laufzeiten von 60 Minuten hat sich noch kein anderer Hersteller dem System angeschlossen. So bleibt Micro-MV vorerst eine Lösung mit eigenem Datei-Standard, den aber kaum ein Schnitt-System versteht.

 

15 Jahre Computeruniverse