Computer & Technik günstig kaufen | computeruniverse Online Shop

Hilfe und Information


Kreditkarten-Prüfnummer

Zum Schutz Ihrer Kreditkartennummer gibt es bei Eurocard / Mastercard, Visa Card und American Express eine spezielle Kreditkarten-Prüfnummer, die Ihnen die Sicherheit bietet, dass Ihre Kreditkartennummer nicht von z. B. gedruckten Belegen abgelesen und im Internet verwendet werden kann.

Bei Eurocard / Mastercard, Visa Card und bei American Express Kreditkarten, die ab ca. Mite 2008 ausgeliefert wurden, ermitteln Sie diese Prüfnummer wie folgt:

Die Prüfziffern befindet sich auf der Rückseite der Kreditkarte im Unterschriftenfeld. Suchen Sie dort die letzten drei Ziffern. Diese bilden die Kartenprüfnummer.

Entsprechend der Regularien der Kartenaussteller wird diese Nummer nicht langfristig gespeichert sondern direkt nach einer abgeschlossenen Transaktion  wieder gelöscht. 


Kreditkarten-Prüfnummern werden gemäß den Auflagen der Kartengesellschaften nur "durchgereicht", also nur bis zur erfolgreichen Transaktion oder Stornierung vorgehalten und danach gelöscht. Aus diesem Grund muss die Kreditkarten-Prüfnummer bei jedem Einkauf erneut eingegeben werden.

Lesen Sie dazu auch unsere Grundsätze zum Datenschutz sowie Informationen zur Sicherheit Ihrer gespeicherten Daten.


Ablesen der Prüfnummer bei American Express Kreditkarten, die vor Mitte 2008 ausgeliefert wurden:

Bei älteren American Express Kreditkarten befindet sich die 4-stellige Card Identification Number (CID) als aufgedruckte (nicht geprägte) Zahl auf der Vorderseite der Karte und ist stets oberhalb der Accountnummer zu finden. (Siehe Beispielgrafik)

Detailbeschreibung

Bei sog.. Online- oder Telefonorder-Geschäften mit der Kreditkarte stehen sich Karteninhaber und Händler nicht gegenüber, sondern kommunizieren per Internet oder Telefon. Dem Händler ist eine Identitätsprüfung des Karteninhabers und eine Echtheitsprüfung der Karte nicht möglich. Ebenso kann er nicht feststellen, ob der Anrufer, bzw. Mail-Absender auch tatsächlich der Karteninhaber ist.

VISA und EUROCARD/MASTERCARD haben deshalb eine dreistellige Kreditkartenprüfnummer eingeführt – den sogenannten CVV2 (= Card Verification Value, Stufe 2) bei VISA bzw. CVC2 (=Card Verification Code, Stufe 2) bei EUROCARD/MASTERCARD.

Ziel der Verwendung dieser Prüfnummer ist es, Kartenmissbrauch vorzubeugen.

Seit dem 01.10.2001 kann Ihr Online-Händler zusätzlich zur Kreditkartennummer und zum Gültigkeitsdatum auch die Kartenprüfnummer bei Ihren Kunden abfragen und bei der Genehmigungsanfrage mit übermitteln.

Dadurch ergeben sich für Ihre Online-Händler folgende Vorteile:
Durch die Kartenprüfnummer werden die Kreditkartenzahlungen für Ihre Online-Händler sicherer. Betrüger können z.B. selbstgenerierte Kartennummern nicht mehr für Bestellungen im Versandhandel einsetzen.

15 Jahre Computeruniverse